Riesenfreude über neutrale öffentlich-rechtliche Talkshow

18 November 2016

Am Donnerstag strahlte der öffentlich-rechtliche Sender des WDRs die Talksendung »Ihre Meinung« zum Thema »Die da oben, wir hier unten“ – Warum sind Trump, AfD & Co so erfolgreich? « aus. Für den Zwangsbeitragszahler eine Erfahrung der besonderen Art: Eine neutrale Moderation mit ungefilterten Zuschauermeinungen und ohne oberlehrerhafte Attitüden à la Will, Lanz und Co.

wdr_meinung_artikelbild

WDR-Sendung »Ihre Meinung« vom 17.11.2016 (Bild: Screenshot WDR)

 

 

 

Der Zuschauer des Zwangsgebühren-finanzierten öffentlich-rechtlichen Rundfunks hatte am Donnerstag die Möglichkeit, für sein Geld einer weitgehend neutral moderierten Talkshow beizuwohnen. Ungewohnt unaufgeregt diskutierten in der 90-minütigen Live-Sendung rund 100 Zuschauer zum Thema  »Die da oben, wir hier unten« verschiedenste Meinungen unter der wohltuend neutralen Moderatorin Bettina Böttinger.

Zum Thema war – und schon das nimmt Wunder – der AfD-Landesvorsitzende in Nordrhein-Westfalen, Marcus Pretzell – und – weniger überraschend – Armin Laschet, CDU-Landtagsfraktionsvorsitzender in NRW, geladen. Anscheinend doch unverzichtbar: das links-politisch verlässliche Korrektiv in der Runde: Hajo Funke, Systempresse- affiner Politikwissenschaftler, zu dessen Steckenpferd die Diffamierung der AfD zählt.

Im Mittelpunkt der Sendung standen jedoch die Wortmeldungen des, ganz offensichtlich nicht handverlesenen Publikums.

Jubel über indoktrinationsfreie, öffentlich-rechtliche Sendung

Die Ausgewogenheit der Sprechbeiträge, insbesondere aber die fehlende oberlehrerhafte Moderation à la Anne Will, Maischberger, Markus Lanz und Co. scheint dermaßen wohltuend auf die Zuschauerschaft gewirkt zu haben, dass sich das WDR-Format auf Facebook über fast ausschließlich wohlwollende und lobende Worte freuen kann.

Facebook-Meinungen zur Sendung (Bild: Screenshot)

Interessanter Fakt am Rande: Die Facebook-Seite der Sendung wurde mitten im Sendungs-Livestream plötzlich von Facebook offline gestellt. Die genauen Gründe dafür sind unklar. Markus Prezell fragt sich auf Facebook, ob da eventuell der » Maas-Kahane-Truppe die Richtung nicht gepasst« habe.

Ein Argument mehr, um den Rundfunkbeitrag abzuschaffen

Der WDR veröffentlichte folgenden Hinweis in eigener Sache: »Unsere Seite ´Ihre Meinung´ wird von Facebook gerade verborgen. Die Gründe sind uns nicht klar, wir stehen mit Facebook in Kontakt. UPDATE, 18.11., 8 Uhr: Die Seite wurde nachts wieder freigeschaltet, wir klären mit Facebook, was da los war. «

Die Tatsache, dass Bürger sich erleichtert und stellenweise sogar dankbar zeigen, wenn mit ihren – vom Staat zwangserhobenen Gebühren – vom Öffentlich-Rechtlichen außer der Reihe auf Indoktrination und Volkserziehung weitgehend verzichtet wird, ist nur ein Argument mehr, um auf die Abschaffung des Rundfunkbeitrags zu bestehen und endlich dem Bürger den Zugang zu einer freien Medienlandschaft zu ermöglichen. (BS)

http://www.metropolico.org/

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 thoughts on “Riesenfreude über neutrale öffentlich-rechtliche Talkshow

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s