Migrantenverbände: Einwanderung soll Staatsziel werden

Integrationsgipfel: Einwanderung soll als Staatsziel Grundgesetz Foto: picture alliance / dpa

Integrationsgipfel: Einwanderung soll als Staatsziel Grundgesetz Foto: picture alliance / dpa

BERLIN. Einwandererorganisationen haben anläßlich des Integrationsgipfels gefordert, Einwanderung als Staatsziel ins Grundgesetz aufzunehmen. In der Ergänzung des Artikels 20b sollte es künftig heißen: „Die Bundesrepublik Deutschland ist ein vielfältiges Einwanderungsland.“ Zum Integrationsgipfel treffen sich jährlich Vertreter aus Politik, Medien, Zuwanderungsverbänden sowie Arbeitgeberverbände und Gewerkschaften im Bundeskanzleramt.

Die für Migration, Flüchtlinge und Integration zuständige Staatsministerin Aydan Özoguz (SPD) stellte das Zusammentreffen unter den Titel „Partizipation“. Darunter sei vor allem die „Teilhabe von Zuwanderern an Entscheidungs- und Willensbildungsprozessen“ zu verstehen.

Antidiskriminierung erweitern

Deutschland müsse auf staatlicher Ebene zur „interkulturellen Öffnung von Institutionen und Organisationen“ verpflichtet werden, berichtet die Zeit. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) wird in dem gemeinsam von 50 verschiedenen Institutionen entworfenen Impulspapier auch dazu aufgefordert, Asylbewerbern und Migranten mehr Führungspositionen am Arbeitsmarkt zu verschaffen. Hierzu empfehlen sie ein anonymes Bewerbungsverfahren.

Interkulturelle Öffnung bedeute den Verfassern zufolge aber auch, „Rassismus und Diskriminierungen nachdrücklich zu ächten und zu sanktionieren“. Weil immer noch zu viele Bürger schwiegen und sich nicht klar von Gewalt gegen Asylbewerber sowie Menschen mit Migrationshintergrund distanzierten, sollten mehr Antidiskriminierungsbehörden geschaffen werden. (vi)

https://jungefreiheit.de

Dieser Beitrag wurde unter Invasion veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 thoughts on “Migrantenverbände: Einwanderung soll Staatsziel werden

  1. Deutschland ist eines der dichtbesiedelten Länder der Welt. Wie kann so ein Land Einwanderungsland sein und warum? Was machen die vielen Fremden hier eigentlich, wenn der trottelige Schlafmichel erwacht und keine Lust mehr hat, für die Fremden zu malochen und sich dafür noch ständig demütigen zu lassen?

    Gefällt mir

    • Hey, wir brauchen doch ganz dringend mehr Menschen, sind wir doch kurz vor dem Aussterben. Und unsere Infrastruktur gibt doch noch locker was für zig Millionen her. Merke ich jeden Morgen in der Straßenbahn hier bei mir in der Großstadt. Fällt mal nur eine aus, komme ich wegen Überfüllung kaum noch in die nächste rein. Stattdessen umsteigen aufs Auto? Da geht wegen Stau zunehmend auch nix mehr.
      Klarer Fall. Rettet uns. Wir sterben aus.

      Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s