Niedersachsen erlaubt Vollverschleierung an Schulen

Von: http://www.mmnews.de/

12.11.2016
Der Kultusausschuss des niedersächsischen Landtags hat entschieden, dass eine 16-jährige muslimische Schülerin mit ihrem Niqab am Unterricht teilnehmen darf. Begründung: Die Vollverschleierung diene dem Integrationsprozess.

verschleierte muslimische Frau Fotograf: FAROOQ NAEEM

Niedersachsen: Vollverschleiert zur Schule erlaubt

Eine 16-järige Schülerin aus Belm (Landkreis Osnabrück) trägt bereits seit dem Schuljahr 2013/2014 einen Niqab-Gesichtsschleier, der lediglich die Augenpartie freihält. Die Schule habe dies erst Ende August an die Landesschulbehörde gemeldet – nachdem das Verwaltungsgericht Osnabrück einer Abendgymnasiastin das Tragen eines Niqab im Unterricht untersagt hatte. Seither ist die Vollverschleierung in Schulen in Niedersachen nicht erlaubt.

 

Nun hat der Kultusausschuss des Landtags sich eingeschaltet und entschieden: Die junge Frau darf in Vollverschleierung zur Schule. Man wolle sie nicht dazu zwingen, den Schleier abzulegen, erklärte Staatssekretärin Erika Huxhold.

 

Der Grund: Nach Aussagen aller Beteiligten sei der Schulfrieden durch die voll verschleierte 16-Jährige nicht gefährdet, erläuterte Huxhold. Es habe in der ganzen Zeit keine Beschwerden von Mitschülern, Lehrern oder Eltern gegeben. Das Wohl des Mädchens stehe im Vordergrund, hieß es.

 

Landesweit sind laut „Hannoversche Allgemeine Zeitung“ vier weitere Fälle bekannt, in denen minderjährige Schülerinnen einen Niqab getragen hatten. Sie konnten durch Gespräche bewegt werden, ihn abzulegen. Die CDU befürchtet laut HAZ nun, dass Belm zum Präzedenzfall werden könnte. Stefan Politze (SPD) hingegen lobte im Ausschuss das besonnene, abgestufte Handeln der Schule „im Sinne des Kinder“.

2 thoughts on “Niedersachsen erlaubt Vollverschleierung an Schulen

  1. Diese Meldung sollte wirklich sehr zu denken geben.

    Ich kann mich noch gut an die Jahre vor 9-11 erinnern, als in unseren Medien verstärkt die Taliban-Diktatur in Erscheinung trat. Ein Freund meines Vaters erzählte mir empört, in Afghanistan gäbe es Menschen, die Frauen zwingen, sich so zu verhüllen, dass man nur noch einen Schlitz mit den Augen sieht. Unglaublich, und so etwas in einer Zeit, in der wir so fortschrittlich und aufgeklärt sind.
    Hätte ich damals erwidert, dass in 20 Jahren Mädchen im gleichen Outfit in UNSEREN Schulen sitzen, der gute Mann hätte mir sicherlich den Vogel gezeigt.
    Ja, unheimlich fortschrittlich und aufgeklärt. Aber no problem. Hauptsache jedem kleinen Fall von Sexismus folgt ein riesiger Shitstorm (siehe Trump, wenn Clinton dagegen die Kriegstrommeln schlägt…..geschenkt….) und im Sexualkundeunterricht wird vermittelt, man habe stets die Wahl, Mann, Frau oder nichts von beidem zu sein.
    Völlig verdrehte und widersprüchliche ethische Maßstäbe und wer sich darüber wundert, dem wird wohl bald, wenn es so weitergeht, eine psychische Störung diagnostiziert.

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s