Kriegsministerin von der Leyen gegen die USA

Terraherz

In dieser Wutrede über die Kriegsministerin Ursula von der Leyen wird aufgezeigt, wie wichtig ihr das Angriffsbündnis NATO ist, dass sie es als Wertegemeinsachft betrachtet und dass sie nicht mit Russland „kuscheln“ will und die USA vor so einem Dialog mit Russland warnt.

Frank Geppert

Ursprünglichen Post anzeigen

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 thoughts on “Kriegsministerin von der Leyen gegen die USA

  1. Habe die angesprochene Illner-Sendung auch teilweise gesehen, dann aber ausgemacht, weil die hier im Video von Frank Geppert erwähnten Äußerungen von VanderSpeyen zunehmend unerträglich wurden.
    Die hat, wenn ich sie richtig verstanden habe (was bei dem hektischen Durcheinandergerede oft nicht so einfach ist) gesagt, die NATO habe nur einmal einen Krieg geführt (bzw eher führen MÜSSEN) und diesen natürlich im selben Atemzug mit 9/11 relativiert. Aber sonst stehe dieses Bündnis natürlich nur für lobenswerte Ziele wie Demokratie, Menschenwürde, dass man lieben kann, wen man will und für Freiheit etc…
    Der US-Transatlantiker neben ihr war auch nicht ohne. Sagte doch glatt, es sei bewiesen, dass Russland in den Wahlkampf eingegriffen hätte und das mit der Begründung, ein CIA-Mitarbeiter würde so etwas nicht behaupten, wenn es nicht bewiesen wäre. Na, wenn das so ist, braucht man dem CIA ja von vorneherein nicht mehr auf die Finger schauen.

    Wieder mal eine Bestätigung dafür, warum ich mir solche peinlichen Plapperrunden in der Regel nicht mehr anschaue. Ist bei einem gewissen Erkenntnisgrad wie psychische Folter…)

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s