Kinderrechte zu Zeiten der Scharia

03 November 2016

Schlaglicht: Ausgerechnet eine Integrationsbeauftragte der Bundesregierung verhindert das Kindereheverbot. Sie ist ja auch Integrationsbeauftragte mag sich Aydan Özoguz gedacht haben. Also den 77-jährigen afghanischen Stammesführer mit der 13-jährigen, alleine nach Deutschland geschickten Drittfrau schön in Deutschland integrieren.

Kinderehe (Bild: metropolico.org)

Kinderrechte (Bild: metropolico.org)

Egal, wer Schlechtes dabei denkt. Denn es muss bestimmt Liebe sein, wenn sich ein 77-jähriger Zahnloser so hingebungsvoll um seine Familie kümmert.

Die Begründung der Dame von der Regierungsbank hat sie mit dem Justizminister mit Maasanzug abgestimmt: Es darf kein pauschales Verbot geben. Wie aber bitte soll man Gesetze bauen, wenn nicht pauschal? Ist Mord in Ausnahmen demnächst erlaubt? Im Juli letzten Jahres waren durch diese Gesetzeslücke 1475 verheiratete Jugendliche in unserem Ausländerzentralregister anhängig. Nur die Spitze des Eisbergs, denn die Dunkelziffer liegt weit höher. 361 von den Gemeldeten waren jünger als 14 Jahre, 120 sind 14 oder 15 Jahre alt. Die meisten sind Syrer, Afghanen und Iraker.

Das Wohl des Kindes scheint dabei immer mehr in den Hintergrund zu treten. Die aus der SPD ausgetretene Frauenrechtlerin Seyran Ates meinte dazu: „Wir dürfen diese Ehen bei uns nicht anerkennen. Nichtig sollen sie per Gesetz sein. Schließlich will ein Kind doch einen freien Willen entwickeln können und dürfen.“ Die CSU und die AfD unterstützt sie. Teile der CDU nicht.

Kinderrechte gelten in diesem Land offensichtlich noch weniger, als das scharianahe Stammesrecht.

http://www.metropolico.org/

One thought on “Kinderrechte zu Zeiten der Scharia

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s