Die Kalenderbauer von Ippesheim

Die Goldene Landschaft

feldbearbeitung-indienFeldbearbeitung mit Zugtieren in Indien

Das 5. Jahrtausends war eine Ära der Innovation. So wie dies im Übrigen in allen Epochen in der Folgezeit festzustellen ist, in denen das Klima die sonst gemessenen Mittelwerte deutlich überschritt. Zu diesem Zeitpunkt waren runde 7000 Jahre seit dem Ende der Würmeiszeit vergangen und die Erwärmung hatte für einen raschen Anstieg des Meeresspiegels gesorgt. Gut sichtbar sind diese einstigen Verläufe der Küstenränder noch heute auf Google Maps, wo sich die Flussmündungen am küstennahen Meeresboden noch immer abzeichnen. In diesem Zeitraum, so die heutige Sicht, beginnt auch die Entwicklung der Landwirtschaft. Dies führt zur Bildung größerer Stadtstaaten, wie sie bis heute aus Mesopotamien bekannt sind. Zur gleichen Zeit wird in den Steppen Eurasiens das Pferd domestiziert und im vorderen Orient der Ochse als Zugtier eingesetzt. Zusammen mit dem Einsatz des Hakenpfluges ermöglicht dies alles wesentlich höhere Ernteerträge. Während Mesopotamien als Wiege der Kultur gilt, finden…

Ursprünglichen Post anzeigen 543 weitere Wörter

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s