15-Jährige in Dresden vergewaltigt

(Admin: Immer öfter wird in den Mainstream-Medien über Gewalttaten berichtet – und sogar die Herkunft der Täter wird preisgegeben.

Die Antonio-Stiftung hingegen hat nichts anderes zu tun, als Bürger wegen angeblicher Haßkommentare zu denunzieren.)

Die Vergewaltigung passierte auf der Katharinenstraße

Die Vergewaltigung passierte auf der KatharinenstraßeFoto: Juergen Maennel          Bildquelle: http://www.bild.de/

Dresden – Mitten in der Dresdner Neustadt, wird ein Mädchen vergewaltigt und die Polizei schweigt.

Das Mädchen wurde am Freitag, den 21. Oktober abends gegen 22.30 Uhr auf der Katharinenstraße von einem jungen Mann in einen Hauseingang gezerrt und zum Geschlechtsverkehr gezwungen.

Erst am folgenden Dienstag traute sie sich die Tat bei der Polizei anzuzeigen. Bis heute gab es keinen Zeugenaufruf durch die Polizei noch wurde über die Straftat berichtet.

Erst am Montag bestätigte die Polizei die Vergewaltigung auf Anfrage. Das Opfer hatte am Samstagabend auf der Alaunstraße den Täter wiedererkannt.

Die Polizei nahm den 20-jährigen Tunesier fest, inzwischen wurde er dem Haftrichter vorgeführt und sitzt in U-Haft.

gefunden bei: https://politikstube.com

http://www.bild.de/

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s