Killary Clinton – Leichen pflastern ihren Weg

volksbetrug.net

Killary Clinton, damals Außenministerin der USA, wusste, dass die Dschihadisten den US-Botschafter in Libyen ermorden wollten, doch hatte sie verboten, den Botschafter darüber zu informieren. Bis jetzt hat sie das immer bestritten, auch vor einem Kongressausschuss unter Eid. Die E-Mails, die das beweisen, wurden zwar von Clinton gelöscht, doch bekanntlich „vergisst das Internet nichts„. Wer auch immer dahinter steckt, dass die E-Mails wieder aufgetaucht sind; er hat der Menschheit einen großen Dienst erwiesen.

Zwar ignorieren die mit der Clinton-Obama-Bande vernetzten Medien in den USA und Deutschland noch immer die Beweise, doch können sie nicht verhindern, dass die Öffentlichkeit mehr und mehr erfährt. Denen geht sozusagen der Arsch auf Grundeis. Sie fürchten wie der sprichwörtliche Teufel das Weihwasser einen Wahlsiegs Trumps. Die Aussicht darauf, dass dann Köpfe rollen werden, ist realistisch wie nie zuvor.
Clinton, die ihren Wahlkampf von arabischen Terrorpaten finanzieren lässt, die den islamischen Terrorismus aktiv unterstützt…

Ursprünglichen Post anzeigen 51 weitere Wörter

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s