Landschaftstempel Kapellenberg

Die Goldene Landschaft

kapellenberg-von-hofheim-1930Kapellenberg von Hofheim aus, um 1930

 Mit dem Namen Kapellenberg bei Hofheim im Taunus wird die dort Ende des 17. Jahr- hunderts errichtete Wallfahrtskapelle verbunden. Sie wurde nach dem Gelübde des Hofheimer Pfarrers erbaut der damit den Ort vor einer Pestepidemie verschonen wollte. Der große Anzahl von Gläubigen bei Wallfahrten auf den Kapellenberg erforderte bereits 1. Jahrhundert später einen Ersatz des Fachwerkgebäudes durch ein Seingebäude, Mit der Dankeskapelle verlor sich auch der frühere Flurnamen, wo der Berg noch Rab- oder auch Räuberberg genannt wurde. Sie machte den Berg wieder zu einem sakralen Ort, wie ihn die Menschen wohl schon 6000 Jahre zuvor betrachtet hatten. Wohl zurecht kann er als einer jener Landschaftstempel betrachtet werden, die in der Vergangenheit Siedlung und Heiligtum zugleich waren.

kapelle-marienfigur Marienfigur an der Außenwand der Kapelle

Die Höhensiedlung auf dem Kapellenberg, die auch den Namen `das Pompeji der Steinzeit´ trägt, wird seit 2008 von mehreren archäologischen Forschungseinrichtungen…

Ursprünglichen Post anzeigen 604 weitere Wörter

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s