Neue Behandlung in Russland: Leben wir bald alle bis 150?

Gesundheits-EinMalEins

Der Wissenschaftler Alexej Karnauchow ist führender wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Zellbiophysik der Russischen Akademie der Wissenschaften. Karnauchow ist 55 Jahre alt und will noch 100 Jahre leben.
Die von ihm entwickelte Behandlung sieht den Einsatz von Knochenmarkzellen zur Beendigung des Alterungsprozesses vor. Der Wissenschaftler hat keine Zweifel am Erfolg seiner Idee.

Mitte Oktober unterzog sich Karnauchow einer komplizierten OP, um seinen Traum zu verwirklichen. Ihm wurden etwa 100 Milliliter seines Knochenmarks entnommen, die in Reagenzgläser verteilt und eingefroren wurden. In ein paar Jahren werden ihm seine eigenen Zellen wieder eingespritzt. Bis dahin lagern sie in einer Cryobank (Hundert Jahre leben: Langlebigkeits-Tipps aus den „blauen Zonen“ der Welt).

„Für mein…

Ursprünglichen Post anzeigen 387 weitere Wörter

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s