Großexplosion in China: 7 Tote, 94 Verletzte, zahlreiche Verschüttete – VIDEO

In China ist ein Hochhaus in einer belebten Geschäftsstraße explodiert und eingestürzt. Bisher sind 7 Tote und 94 Verletzte gefunden worden, zahlreiche Verschüttete befinden sich noch unter den Trümmern.
Shanxi-Fugu-Explosion-3

In China ist ein Hochhaus in einer belebten Geschäftsstraße explodiert und eingestürzt. Bisher sind 7 Tote und 94 Verletzte gefunden worden, zahlreiche Verschüttete befinden sich noch unter den Trümmern.

Die Explosion ereignete sich heute Nachmittag um 14 Uhr chinesischer Zeit in der Gemeinde Xinmin, Kreisstadt Fugu, in der Provinz Shanxi.

In einer belebten Geschäftsstraße explodierte ein Gebäude gegenüber einem Krankenhaus. Die Explosion zerstörte das Hochhaus komplett, das daraufhin einstürzte. Es gibt mindestens 7 Tote und 94 Verletzte. Viele Menschen werden unter den Trümmern vermutet. Die örtliche Polizei berichtete davon auf Weibo, dem chinesischen Twitter-Pendant.

Shanxi-Fugu-Explosion-2

Auch das gegenüberliegende Krankenhaus ist laut lokalen Medien schwer zerstört. Weibo-User sagen, das Krankenhaus sei nun praktisch unbenutzbar. Zahlreiche Wohngebäude lagen ringsum. Die Detonation war noch in 10 Kilometer Entfernung zu hören. Vor Ort bildete sich ein Explosionskrater von vier Metern Durchmesser und zwei Metern Tiefe.

Was Augenzeugen berichten

Ein Einwohner der Straße sagte gegenüber EPOCH TIMES: Er hörte plötzlich einen gewaltigen Knall und daraufhin sah er Rauch. In Sekunden stürmten Menschen in Panik nach draußen. Weitere Augenzeugen berichteten EPOCH TIMES von einer Druckwelle, die Fensterscheiben noch in 500 Meter Entfernung zerstörte – darunter auch die eines nahen Kindergartens.

Shanxi-Fugu-Explosion-4

Bis 19:40 Ortszeit waren sieben Tote bestätigt, 94 Verletzte kamen ins Krankenhaus, davon 4 in lebensbedrohlichem Zustand, berichtete die Stadt Fugu.

Die Feuerwehr vermutet zahlreiche Verschüttete unter den Trümmern. Die Ursache der Explosion ist noch unklar. Anwohner sagen, die Explosion könnte in einem geheimen Sprengstofflager in dem Gebäude ausgelöst worden sein.

http://www.epochtimes.de/

Dieser Beitrag wurde unter China veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s