Die Dominanz der russischen, ternären Quantencomputer !

Zunächst um die Grundlage für diesen Artikel zu verstehen:
der Physik Nobelpreis für das Jahr 2016 ging an 3 englisch-stämmige Physiker die „exotische Materie“ beschrieben haben die im Grunde für Gestaltwandlungen zuständig ist und ebenfalls als Material für Quantencomputer genutzt wird. Mehr Infos .
Dies beiden Filme veranschaulichen, um was es bei Quantencomputer geht.
Nun, unsere gängigen Computer sind binär, das heißt über eine Codierung von Nullen uns Einsen programmiert.
Stelle Dir vor die Codierung findet nun über 3 Parmeter (ternär) statt, was die Rechenleistung um Welten vervielfacht.Und dies wurde bereits alles 1956 von dem russischen Wissenschaftlern umgesetzt.
Wiedereinmal kramen die konventionellen Wissenschaften in den alten Hüten der umgesetzten Relitäten der Militärs herum.
Russland betreibt in den Weiten Sibiriens Quantencomputer, die direkt an den morphogenetischen Feldern angeschlossen sind.
Die Technologien suchen ihres gleichen. Denn sie haben die besseren Germanischen Wissenschaftler nach dem 2ten Weltkrieg deportiert und verfügen über den Nachlass von Nikola Tesla !

Nikolay Petrovich Brusentsov

Quelle

1956 trafen sich einige Ingenieure und Studenten des von Sergei Sobolew geleiteten Computer-Forschungszentrums der Universität Moskau in einem Seminar, an dem neben Michail Schura-BuraKonstantin Semendjajew und Jewgeni Schogolew auch Brussenzow teilnahm. 1956 bis 1958 entwickelte Brussenzow auf der Basis des binärenFerritkernspeichers von Lew Israilewitsch Gutenmacher einen ternären Ferritkernspeicher und auf dessen Basis mit einer Gruppe Gleichgesinnter im Rechenzentrum der Moskauer Universität den ternären Computer Setun (benannt nach dem nahen Fluss Setun).[4] Darauf wurde der Setun vom Kasaner Rechenanlagenwerk in Serie hergestellt. 1970 kam der Setun-70 mit einigen technischen Neuerungen heraus.[4] Bemerkenswert ist, dass auch Quantencomputer ternär sein können.[5]

Bis zu seinen letzten Tagen leitete Brussenzow das Forschungslaboratorium für ternäre Informatik[6][7] an der Fakultät für Informatik und Kybernetik der Moskauer Universität.

WIE – DU WEISST NICHT, WAS TORSIONSFELDPHYSIK IST? KLICK

http://www.freigeist-forum-tuebingen.de/

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s