Dresden: Afghanische Flüchtlinge reisten als Japaner ein – Familie kam per Flugzeug aus Griechenland

Da staunten die Beamten am Dresdener Flughafen nicht schlecht, als aus dem Flieger von Kos eine junge afghanische Familie ausstieg und sich mit japanischen Reisepässen legitimieren wollte.
Wachstumstreiber der Branche ist die zivile Luftfahrt - bei Militärflugzeugen sieht es schlechter aus. Foto: Kay Nietfeld/Archiv/dpa

Am Abend des 8. Oktober kontrollierte eine Streife der Bundespolizei am Internationalen Flughafen in Dresden eine gegen 21.50 Uhr mit einem Flieger von der griechischen Ferieninsel Kos angekommene Familie. Die sich mit japanischen Reisepässen ausweisenden Personen kamen den Beamten offenbar so gar nicht japanisch vor.

Letztendlich stellte sich heraus, dass es sich um eine Familie aus Afghanistan handelte: eine 23-jährige Frau, ihren Mann (29) und einen kleinen Jungen (3). Sie wollten mit den gefälschten Pässen nach Deutschland einreisen.

Während der polizeilichen Bearbeitung ihres Falles, gaben sie an, Asyl in Deutschland beantragen zu wollen. Aufgrund dessen wurden die Personen nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen an die Erstaufnahmeeinrichtung in Dresden weitergeleitet.

Der Mann und die Frau müssen sich nun wegen Urkundenfälschung sowie unerlaubter Einreise strafrechtlich verantworten, so der Polizeibericht. (sm)

http://www.epochtimes.de/

Dieser Beitrag wurde unter Invasion veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

One thought on “Dresden: Afghanische Flüchtlinge reisten als Japaner ein – Familie kam per Flugzeug aus Griechenland

  1. Während der polizeilichen Bearbeitung ihres Falles, gaben sie an, Asyl in Deutschland beantragen zu wollen. Aufgrund dessen wurden die Personen nach Abschluß der polizeilichen Maßnahmen an die Er­s‍taufnahmeeinrichtung in Dresden weitergeleitet.

    Ja so ist das wen sie erst mal da sind,sind sie alle herzlich willkommen in der BRD
    EGAL ob Betrüger krimineller oder Terrorist IS oder Schmarotzer aus aller Welt

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s