UNO: Ausmaß der Tuberkulose-Epidemie unterschätzt

Gesundheits-EinMalEins

Wie die WHO in ihrem Jahresbericht mitteilte, waren bei der derzeitigen Tuberkulose-Epidemie im vergangenen Jahr 10,4 Millionen Menschen weltweit erkrankt, die WHO war bisher „nur“ von 9,6 Millionen Erkrankten ausgegangen. 60 Prozent der Erkrankten leben in Indien, Indonesien, China, Nigeria, Pakistan und Südafrika.
Tuberkulose ist eine weltweit verbreitete Infektionskrankheit. Foto: PHILIPPE LOPEZ/AFP/Getty Images

Die derzeit grassierende Tuberkulose-Epidemie ist nach Einschätzung der UNO gravierender als bislang angenommen. Wie die Weltgesundheitsorganisation (WHO) am Donnerstag in ihrem Jahresbericht mitteilte, waren im vergangenen Jahr 10,4 Millionen Menschen weltweit mit dem Bakterium infiziert, zuvor war von 9,6 Millionen Erkrankten ausgegangen worden.

Der WHO zufolge starben außerdem 2015 rund 1,8 Millionen Menschen an Tuberkulose – das waren 300.000 Todesfälle mehr als im Jahr davor.

Bei zwei von fünf Infizierten fand den Angaben zufolge außerdem keine eindeutige Diagnose und Behandlung statt, so konnte sich die Krankheit weiter…

Ursprünglichen Post anzeigen 76 weitere Wörter

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s