Ehemaliger Vertriebsmitarbeiter von Impfstoff-Hersteller Merck würde sein Kind nie impfen lassen (+Video)

Gesundheits-EinMalEins

Im Jahr 1991 informierte sich Scott Cooper, ein ehemaliger Mitarbeiter des Pharmaunternehmens Merck, und seine Frau über die Sicherheit und Wirksamkeit von Impfstoffen und kamen zu dem Schluss, dass sie weder sicher, noch wirksam sind. Sie weigerten sich ihren kleinen Sohn impfen zu lassen, der heute top-gesund ist.

Der ehemalige Vertriebsmitarbeiter von Merck sagt, dass Impfstoffe weder sicher, noch wirksam sind und bittet die Öffentlichkeit mehr Forschung auf diesem Gebiet zu betreiben. Foto: stopmandatoryvaccination.com/scott cooper

Im Jahr 1991 informierten sich Scott Cooper und seine Frau über die Sicherheit und Wirksamkeit von Impfstoffen und kamen zu dem Schluss, dass Impfstoffe weder sicher, noch wirksam sind, und weigerten sich ihren kleinen Sohn impfen zu lassen. Interessanterweise war ihr Sohn im Laufe seiner Kindheit viel gesünder, als gleichaltrige, geimpfte Kinder. Zu der Zeit arbeitete Scott als Vertriebsmitarbeiter für Merck & Co., einem großen Impfstoffhersteller…

Ursprünglichen Post anzeigen 130 weitere Wörter

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s