US-Army: Krieg mit Russland und China wäre „Extrem tödlich und schnell“

Die US-Army und ihre Äußerungen zu einem Krieg mit Russland: Ein zukünftiger Krieg gegen Russland und die USA wäre „extrem tödlich und schnell“, so ein US-General auf dem Jahrestreffen der US-Army in Washington. „Die USA sehen sich vor einer existenziellen Bedrohung durch moderne Staaten, die miteinander in einem aggressiven militärischen Wettbewerb stehen“, sagt ein anderer Leutnant.
Ausrangierte Titan-II-Atomrakete: Friedensforscher sind enttäuscht von Barack Obamas Atomwaffen-Bilanz. Foto: Jim Lo Scalzo/Archiv/dpa

Zukünftige Konflikte werden wegen künstlicher Intelligenz und automatisierten Waffensystemen immer schneller, das sagte Major General William Hix beim jährlichen Treffen der Association of the U.S. Army in Washington am Dienstag. „Defenceone.com“ berichtete darüber.

Menschen von der Reaktionsfähigkeit der Maschinen bereits überfordert

Die Geschwindigkeit der Ereignisse wird unsere menschlichen Fähigkeiten überfordern. Er warnte davor, dass die aktuellen technologischen Fortschritte Russland und Chinas das Weiße Haus zu einer „Gewalt zwingen würde, die die US-Armee seit dem Koreakrieg nicht erlebt habe“.

„Die Geschwindigkeit mit der Maschinen Entscheidungen bei zukünftigen Kriegsereignissen treffen könnten, sind eine große Herausforderung für uns, um Schritt zu halten mit der Entwicklung der Beziehung zwischen Mensch und Maschine.“

„Die USA sehen sich vor einer existenziellen Bedrohung durch moderne Staaten, die miteinander in einem aggressiven militärischen Wettbewerb stehen“, so der Leutnant General Joseph Anderson, Army Deputy Chief of Staff for Operations, Plans, and Training, gegenüber dem Gremium.

Diese Art des Krieges ist garantiert

Eine solche Form des Krieges sei nahezu garantiert, sagte der Army Chief of Staff General Mark A Milley, an einer anderen Stelle während der Veranstaltung.

Zukünftige Gegner könnten die traditionelle Luftüberlegenheit der USA beenden. Und die Marine könnte durch besondere Militärtechnik bei der Zusammenarbeit behindert werden. Deswegen müssten die Landstreitkräfte zunächst die Marine unterstützen und der Luftraum über dem Kampfgebiet müsse dominiert werden, fügte er hinzu.

Außerdem werde sich die Armee auf einen Cyberkrieg vorbereiten müssen. Der Kampf müsse auch ohne weltraumbasierte Kommunikationssysteme und präzise Navigation sichergestellt werden. Auch in komplexen urbanen Szenarien würde gekämpft werden.

Russland trainiert den atomaren Ernstfall

Am Dienstag habe Russland mit einem landesweiten Training für einen nuklearen Krieg begonnen. Es solle deshalb sichergestellt werden, dass die USA auf einen Angriff durch den Westen vorbereitet ist.

Für drei Tage habe das Ministerium für Zivilschutz, Notfälle und Schadensbekämpfung bei Naturkatastrophen aus diesem Grund 200.000 Mitarbeiter des Notfallpersonals und 40 Millionen Zivilisten mobilisiert, um das Land für zukünftige Atom-, chemische- oder biologische- Angriffe zu wappnen, schreibt „The Independent“.

http://www.epochtimes.de/

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter USA veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu “US-Army: Krieg mit Russland und China wäre „Extrem tödlich und schnell“

  1. na, wenn das geschieht, dann möge man sich an das manual des pentagon erinnern called
    law of war. (1200 seiten schwer und offenbart die wirkliche denke. damit zu rechnen wäre, wenn die tollen handelnden keine rücksicht mehr nehmen und die von ihnen besoffenen ihnen in den untergang folgen werden. denn immerhin müssen rußland und china sich ja wehren dürfen. wie das alles ausgeht steht in den sternen. die wenoigen, die das aber verantworten sind dann aber leider nicht zur verantwortung zu ziehen. best regards from wayland/mass.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s