Kabarett-Publikum – was für Leute sind das eigentlich?

Gschwollschädel

Bei einer SPD-Veranstaltung haut Sigmar Gabriel den Joke raus, dass Deutschland eigentlich eine NGO sei und Merkel die Geschäftsführerin – alles lacht – man wisse ja, wie er es gemeint habe!

Bei diversen Kabarett-Veranstaltungen wird heute aber auch ziemlich deutlich Klartext gesprochen. Ich denke hier an die ZDF-Anstalt oder die 50-Jahr-Feier zum Mainzer #unterhaus!

Auch hier lachen die Leute belustigt und auf dem Weg zur Toilette ist wieder alles vergessen.

Was sind das für Leute, die das alles so lustig finden? Die Preise für solche Veranstaltungen sind oft nicht ohne und manch ein HartzIVler wird sich das gar nicht leisten können. Wenn man sich so umsieht, dann schaut es eher nach Bildungsbürgertum aus?  Und die wissen ja „wie es gemeint ist“ – nämlich nicht ernst!

Aber dann überträgt es das TV in die Wohnstuben derer, die es ernst nehmen? Posten die dann aufgebracht im Web, sind sie aber Mob und…

Ursprünglichen Post anzeigen 118 weitere Wörter

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s