Die Menschheit scheint ins Verderben rennen zu wollen

Gegenwehr und Zusammenhalt? Fehlanzeige!

Wie kann es angehen, dass heute alle Menschen bei allem zuschauen, mitmachen und hörig sind, was andere befehlen? Hat sich der Mensch bereits aufgegeben – wenn nein, dann frage ich mich, wo die Gegenwehr ist, und vor allem, der Zusammenhalt untereinander. Dieser fehlt derzeit an allen Ecken und Kanten.

Thomas Stoll

Nun kann man sagen, dass sich immer mehr Gruppierungen bilden: Pegida, Thügida, die Identitäre Bewegung, GEZ-Front, Gruppen gegen CETA und TTIP usw. usf. All das sind Gruppen, die immer wieder ins Leere laufen werden und keine Lösung parat haben. Es sind alles Splittergruppen, die nur die eigenen Interessen vertreten und somit auch die eigenen Themen, zu welchem sie sich als Gruppe gebildet haben. Hinzu kommt, dass diese Gruppen nichts erreichen werden: Die meisten Gruppen werden unterwandert vom Verfassungsschutz und dem Inlandsgeheimdienst BND, die dann jeden Schritt und jede Aktivität einer Gruppe kennen und diese stören können. Des Weiteren demonstriert man zu Themen, die längst über unsere Köpfe hinweg entschieden sind – ob TTIP, CETA und dergleichen, denn man spielt uns seitens der Regierenden ein Theaterstück vor. Erst sträubt man sich, und dann entscheidet man sich doch dafür (siehe SPD zu CETA).

Warum werden Menschen, die in Bautzen gegen die Verhaltensweisen von Flüchtlingen protestieren, als „brauner Mob“ oder als „rechts“ bezeichnet? Obwohl sehr klar dargestellt wurde, dass die Provokationen seitens der Zugereisten kamen.

Warum kommt das Wort „Reichsbürger“ mehr und mehr zum Tragen und wird medial ausgeschlachtet? Das Wort Reichsbürger kommt aus dem Reichsbürgergesetz von Adolf Hitler, und der Begriff, einen Menschen als Reichsbürger zu bezeichnen, bedeutet diesem gleich, einen Nazi zu nennen. Warum darf man in diesem Lande als Einheimischer nicht mehr seine Meinung äußern, um dann als rechts, Reichsbürger oder Nazi abgestempelt zu werden?

Wird es nicht langsam, aber sicher Zeit, sich von dieser Meinung anderen Menschen gegenüber zu trennen? Warum erlaubt man mir nicht, Schimpfwörter einem Zugereisten gegenüber auszusprechen, dieser aber das Recht hat, mich „Nazi“ oder „Kartoffel“ zu nennen? Wie kann es angehen, dass wir in Deutschland verachtend behandelt werden, aber wir unsere Invasoren, Gewalttäter, Grabscher und verwirrte Attentäter, nicht verachten dürfen?

Das sind Fragen die sich ein jeder stellen sollte, aber es gibt noch wesentlich mehr Fragen, die vielleicht klar machen, warum es so läuft, wie es läuft in Deutschland. Auch hier werden die Menschen in die rechte Ecke gestellt, es sind „Reichsbürger“, es sind „Nazis“, wenn sie sich zum Thema Deutschland äußern. An eine Aufklärung in diesem sogenannten Staat ist keiner mehr interessiert, keinen interessiert die Vergangenheit, keiner fragt mehr nach, und die wenigen, die es machen, werden wie eben beschrieben abgestempelt oder mundtot gemacht.

Wie sieht es mit der Besatzung Deutschlands aus? Sind wir noch besetzt oder nicht?

Nach meinen Recherchen ist Deutschland nach wie vor besetzt. Der 2-plus-4-Vertrag stellt keinen Friedensvertrag da, auch wenn dieser als solcher gerne gesehen wird. Hier muss sich jeder, der das anzweifelt, selbst Gedanken machen und vielleicht einmal selbst „Google“ fragen.

Ist Deutschland souverän?

Nein, ist es nicht, und das ist bestätigt – selbst durch Politiker wie Schäuble und anderen, die das klar ausgesagt haben. (siehe z.B. Wolfgang Schäuble auf einen Bankenkongress) – eine Aussage auf Youtube: https://www.youtube.com/watch?v=vyApjTai5qk

Ist das Grundgesetz eine Verfassung, die sich das deutsche Volk selbst gegeben hat?

Auch das Grundgesetz ist keine Verfassung. Auch hier wird dieses als Verfassung erklärt, wenn man sich Kommentare zum Grundgesetz durchliest. Das Grundgesetz kann keine Verfassung sein, denn dann hätte man den Artikel 146 GG streichen müssen, dieser hat aber bis heute Bestand. Dieser Artikel besagt Folgendes, auch wenn es zum wiederholten Male niedergeschrieben wird:

Art. 146 GG Geltungsdauer des Grundgesetzes

Dieses Grundgesetz, das nach Vollendung der Einheit und Freiheit Deutschlands für das gesamte deutsche Volk gilt, verliert seine Gültigkeit an dem Tage, an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossen worden ist.

Diese Liste kann man bis ins Unendliche fortsetzen. Fakt ist, dass wir nach wie vor im Dritten Reich leben. Dieses Dritte Reich ist bis heute nicht beendet, genauso wenig der Zweite Weltkrieg. Wir leben in einem Waffenstillstand, und da wir in einem solchen leben, haben die Siegermächte alle Rechte, über das besiegte Land zu bestimmen.

Man frage sich, aus welchem Grunde man heute, nach mehr als 70 Jahren, die Generationen weiterhin mit dem Faschisten-Fluch bedeckt, mit der braunen Suppe von früher und dem Holocaust. Die Deutschen sollen in einer ewigen Schuld leben, und das wird ihnen tagein, tagaus ins Gehirn gepumpt. Immer wieder werden Dinge falsch dargestellt seitens der Medien, es wird gelogen, dass sich die Balken biegen, wenn es um die wahren Tatsachen geht. So werden u.a. zuerst beim Abbrennen eines Asylantenheimes sofort die Rechten, Nazis, die Bösen aus der Schublade geholt. Stellt sich am Ende etwas anderes heraus, gibt es keinerlei Berichtigungen und vor allem keine Entschuldigung seitens der Medien. Wie heißt es doch immer so schön: „Einmal Gesagtes vergisst man nicht“, und so kann man es auch mit dem geschriebenen Wort sehen. Also bleibt wieder das böse Bild des Deutschen im Vordergrund stehen.

Aus welchem Grunde ist man heute daran interessiert, eine „Hexenjagd“ zu betreiben? Warum werden Menschen, die sich mit dem Holocaust befassen, darüber lange und ausgiebig recherchiert haben und auch das Alter entsprechend haben, um noch mitreden zu können, als Holocaust-Lügner hingestellt und vor Gericht gezerrt? Hier will man doch offenbar irgendetwas nicht zugeben – oder aber würden diese Menschen, die den Holocaust anzweifeln, ein Fass aufmachen, wenn die Wahrheit ans Licht käme?

Wie wäre es dann mit der Erpressbarkeit dieses Landes? Stellt sich dann vielleicht heraus, dass die Geschichte eine einzige Lüge ist, die den heutigen Generationen weitervermittelt wird? Ich stelle eine Verfolgung der Juden und anderer Minderheiten nicht in Frage und streite dies auch nicht ab. Ich frage mich nur: Warum man die Menschen in diesem Lande nicht aufgeklärt und das Vergangene Vergangenheit sein lässt, denn ich kann über die tatsächlichen Ereignisse, welche damals geschehen sind, nicht mitreden. Auch die meisten in Deutschland werden es nach und nach nicht mehr können, da die, die es tatsächlich betraf, langsam aussterben werden, und dann kommt der Punkt, an dem die Wahrheit nicht mehr ans Licht kommt.

https://buergerstimme.com

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

One thought on “Die Menschheit scheint ins Verderben rennen zu wollen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s