DJ Augstein – Europa – Jugend – Reconquista

25 September 2016

»Er hat lange überlegt, möchte aber sein Talent nun doch der Identitären Bewegung zur Verfügung stellen. Auch wir sind froh, Euch endlich eine Ausnahmeerscheinung im Musikbusiness vorzustellen, die lange nur als Geheimtipp gehandelt wurde – DJ-Augstein.« Mit Video.

DJ Augstein (Bild: Screenshot IBD)

DJ Augstein (Bild: Screenshot IBD)

»Waren seine Tracks lange Zeit nur Insidern bekannt und wurden unter dem Ladentisch gehandelt, bringt er nun mit dem Album »Heimat« sein erstes Release bei Reconquista-Records heraus. Ausgekoppelt daraus wird die Single »Europa – Jugend – Reconquista!« erscheinen, die schon jetzt in den Clubs rauf und runter gespielt und von Szenekennern als Grundstein für eine Echo-Nominierung gehandelt wird.«

So preist die Identitäre Bewegung den Newcomer Jakob Augstein auf Facebook an.

»Augstein, Käßmann, hört gut her: Die Zukunft wird identitär!«

Hintergrund: Am 12. September führte die Identitäre Bewegung Deutschland (IBD) gemeinsam mit Kontrakultur Halle und Dresden 5k im Berliner Studio des Maxim-Gorki-Theaters ihre »Ästhetische Intervention Nummer 1» durch. Mitten in der live im Radio übertragenen Diskussionsrunde zwischen dem Verleger Jakob Augstein und der Theologin Margot Käßman , bei der es um die Flüchtlings-Problematik und das Burka-Verbot ging,  wurde das gesellige Beisammensein durch ein halbes Dutzend junger Identitärer unterbrochen, als diese unter anderem riefen: »Augstein, Käßmann, hört gut her: Die Zukunft wird identitär!«

Wahrheitswidrig wurde von den meisten berichtenden Medien verbreitet, dass die Sendung erst fortgesetzt werden konnte, nachdem Sicherheitsleute die Identitären aus dem Saal geworfen hätten. Das in Facebook gepostete Video zeigt indes eindeutig, dass die Akteure nach ihrem durchgängig friedlichen Protest den Saal selbstständig und ebenfalls friedlich verlassen hatten.

Distanzeritis bei der Jungen Alternative für Deutschland

Jakob Augstein sagte nach der Identitären Aktion, ihm sei »ein kalter Schauer den Rücken hinunter« gelaufen. Aber als die Lichter im Saal angingen und er die Rufer endlich sehen konnte, habe er sich gewundert: »Das waren alles ganz adrette, nett aussehende, junge Leute.« Augstein gibt zu, vorher noch nie von Identitären gehört zu haben, er habe sich aber nach dem Vorfall ein bisschen eingelesen und kommt zu dem Schluss: »Das sind die Bodentruppen der AfD.«

Mitte Juli indes beugte sich die Jugendbewegung der Alternative für Deutschland (JA) dem massiven medialen und politischen Druck, der mittlerweile gegen die Identitäre Bewegung aufgebaut wurde und distanzierte sich von der IBD (metropolico berichtete). Zu diesem Zeitpunkt hatte der Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz Hans-Georg Maaßen die Beobachtung der Identitären Bewegung Deutschland (IBD) in einigen Bundesländern bestätigt.

»Es ist uns egal«

Martin Sellner von der IB Österreich reagierte in einem Videostatement auf die Aktion des deutschen Verfassungsschutzchefs mit den Worten: »Es ist uns egal« und lässt Maaßen wissen, dass die IB sich nicht einschüchtern lassen oder gar wegducken werde. In einer Stellungnahme auf Facebook zur bundesweiten Verfassungsschutzbeobachtung bemerkt die IB Deutschland, dass patriotische und heimatliebende Jugendliche bis vor wenigen Jahren kein politisches Artikulationsforum besaßen, um sich schuldbefreit, demokratisch und offen zu identitären Werten zu bekennen.

Die IB Deutschland weise auf Missstände in diesem Land hin, die sich als Folge der ungebremsten Masseneinwanderung manifestieren. Ausdrücklich sei immer wieder von Seiten der IB Deutschland betont worden, dass sich diese klar zu demokratischen und verfassungsmäßigen Grundwerten bekenne und stets gewaltfrei auftrete. (SB)

DJ Augstein:

http://www.metropolico.org/

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s