Die Universität Jena stellt Räume zur Verfügung, damit ein „Aktionsbündnis gegen Rechts“ Demo-Blockaden trainieren kann

Schillerbueste_tn

Bilder: uni-jena.de

Ein Abgeordneter der AfD zeigt die Uni Jena an

Bitte hier weiter lesen:

ein Abgeordneter der AfD zeigt die Uni Jena an

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

One thought on “Die Universität Jena stellt Räume zur Verfügung, damit ein „Aktionsbündnis gegen Rechts“ Demo-Blockaden trainieren kann

  1. Als in Deutschland die Nazis an der Macht waren, da hatten sich die deutschen Unis bekanntlich auch den Machthabern angedient.

    Das Gleiche gilt auch für die deutsche Presse.

    Und auch in der DDR war es genau so.

    Es ist schon traurig wie wenig frei denkende Idealisten es gibt.

    Irgendwann haben die Idealisten dann einfach die Schnauze voll und hauen ab aus Deutschland, und lassen die ganzen Idioten in ihrem eigenen multikulturellen Saft schmoren.

    Sollen sie doch alle vom Islam bereichert werden, bis zum bitteren Ende.

    Das ganze Kampf gegen rechts Gequatsche hat natürlich auch die Funktion den Zorn der Leute von den wirklichen Übeltätern abzulenken, damit sich die deutschen Gutmenschen-Idioten an einem falschen Feindbild abarbeiten können. Und im Schatten dieses falschen Konfliktes bereitet die US-NATO dann einen Krieg gegen Russland vor, und die Bankemafia plant die Enteignung deutscher Sparguthaben.

    Zur Zerstörung Deutschlands gehört eben auch, dass man die eigene Bevölkerung gegen die letzten Patrioten in Stellung bringt. Die Deutschen sollen sich quasi gegenseitig kannibalisieren, währenddessen die internationale Hochfinanz das ganze Land auseinander nimmt.

    Es ist schon paradox, dass wir von den Leuten, deren Leben wir vor der Islamisierung und der globalen Finanz-Oligarchie retten wollen, uns auch noch bekämpfen.

    Dazu passt auch diese Meldung:

    IS – Terroristen auf Anweisung der EU ins Land gelassen

    Dies ist ein Ausschnitt aus einem Vortrag von Udo Ulfkotte mit dem Titel “Gekaufte Journalisten”

    Es klingt wirklich unglaublich, aber anscheinend hat man IS-Terroristen auf Anweisung der EU einreisen lassen.

    An den Terroranschlägen der letzten Zeit trägt sie also eine Mitschuld.

    Die Verantwortlichen sollten unbedingt zur Rechenschaft gezogen werden, wenn wir uns noch als Rechtsstaat verstehen.

    Offenbar macht die EU bei Islamisten exakt das Gegenteil. Deutsche und Schweizer Bürger werden entwaffnet, Islamisten sollen bewaffnet sein.

    Was soll man daraus schliessen? Will die EU einen Bürgerkrieg? Will die EU, dass wir von Islamisten abgeschlachtet werden?

    Der Niedergang des christlichen Libanon durch Moslem-„Flüchtlinge“

    Brigitte Gabriel hat im Libanon erlebt, was passiert, wenn ein christliches Land moslemische „Flüchtlinge“ aufnimmt. Es kommt zum Bürgerkrieg.

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s