Rassenunruhen und Straßenkämpfe

Morbus ignorantia - Die Krankheit Unwissen

Straßenschlachten finden zur Zeit in Katalonien statt. Deutschland ist nur einen kleinen Schritt entfernt davon. In unseren Mainstreammedien wird nichts davon berichtet!

Immigranten aus Afrika (in Spanien politisch-korrekt als „Subsaharianer“ bezeichnet) sollen dort in private Häuser eingedrungen sein und die Besitzer entweder rausgeworfen haben oder ihnen mit Macheten den Zutritt verwehrt haben.

Als die Polizei einschritt, ging diese nicht grade zimperlich zur Sache. Ein Neger stürzte sich aus Angst vor der Polizei im Obergeschoss aus dem Fenster und stellte am Boden angekommen vorerst das Zappeln ein.

Die Neger beschuldigten die Polizei, schuld daran zu sein. Daraufhin griffen sie die Polizisten an und es entstand ein Kleinkrieg, der in deutschsprachigen Medien mit keiner Zeile erwähnt wird.

Rassenunruhen ganz ähnlicher Art gab es vor nicht allzu langer Zeit auch in Palma de Mallorca – zwischen Nigerianern und Zigeunern im Stadtviertel Son Gotleu, das zu einem Ghetto verkommen ist und wo auch…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.323 weitere Wörter

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 thoughts on “Rassenunruhen und Straßenkämpfe

  1. Pingback: Rassenunruhen und Straßenkämpfe — Gegen den Strom | volksbetrug.net

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s