Tusk: Frau Merkel, Sie haben das Migrations-Chaos und die IS-Attenate verursacht!

21. 09. 2016

Donald TRusk – Foto: Mateusz Włodarczyk, wlodarczykfoto.pl – Wikimedia CC-BY-SA 4.0, commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=35026748

Eine Nachlese zum EU-Gipfel in Pressburg – entnommen einem Bericht des britischen „Express“, den wir auszugsweise für unsere Leser übersetzt haben:

Während die übrigen Führer der Europäischen Union auf dem Gipfel von Pressburg Einigkeit zu mimem trachteten, ließ Donald Tusk, der Präsident des Europäischen Rates, eine Tirade gegen die deutsche Bundeskanzlerin los.

Tusk erklärte, dass es Merkel gewesen sei, die für das Chaos in Mitteleuropa verantwortlich wäre, indem sie mit ihrer Politik der offenen Tür die Migrationskrise im vergangenen Jahr ausgelöst und damit indirekt auch die Terroranschläge des ‘Islamischen Staats’ in Paris und Brüssel ermöglicht hätte.

Tusk warf Merkel vor, dass ihre „politische Korrektheit“ die Ursache für die Verzögerung bei der Schließung der europäischen Grenzen im Jahr 2015 gewesen sei, wodurch es mehr als einer Million Migranten ermöglicht wurde, ungehindert nach Mitteleuropa zu gelangen. Darunter auch jene IS-Terroristen, welche die Anschläge in Paris und Brüssel verübten, welche das Leben von 130 bzw. 32 Menschen kosteten.

Bereits in seiner Einleitungsbotschaft hatte Tusk auf das „Chaos an unseren Grenzen im vergangenen Jahr“ verwiesen, ein Chaos, das durch Merkels Entscheidung, Deutschlands Türen für syrische „Flüchtlinge“ zu öffnen, noch verschärft wurde.

Tusk wörtlich: „Die täglich neuen Bilder von Hunderttausenden von Menschen, die sich ohne jede Kontrolle durch Mitteleuropa bewegen konnten, erzeugten bei vielen Europäern ein Gefühl der Bedrohung. Es dauerte viel zu lange, bis endlich Maßnahmen gesetzt wurden, um die Situation einigermaßen unter Kontrolle zu bringen. Stattdessen bekamen die Menschen allzu oft politisch korrekte Aussagen zu hören, wonach Europa keine Festung werden dürfe und offen bleiben müsse.“

Auch ein EU-Diplomat bestätigte, dass das Wort „Chaos“ in dem Textentwurf enthalten war, der den nationalen Delegationen vorgelegt wurde. Deutschland hätte jedoch an dem Wort Anstoß genommen, sodass es schließlich durch den Begriff „unkontrollierte Migrationsströmungen“ ersetzt wurde.

Quelle: www.express.co.uk/news/world/711702/Donald-Tusk-Angela-Merkel-migrant-crisis-ISIS-attacks-Paris-Brussels

Aktuell

Dieser Beitrag wurde unter Merkel veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

One thought on “Tusk: Frau Merkel, Sie haben das Migrations-Chaos und die IS-Attenate verursacht!

  1. Jetzt verstehe ich auch endlich, warum so viele dieser Migranten untergetaucht sind.

    Diese Leute sind ganz einfach spurlos verschwunden.

    Wie ist das denn möglich, wie können 200’000 Leute einfach verschwinden und wovon leben sie?

    Wir dachten immer, diese Migranten seien nur deswegen hierher gekommen, um unsere Sozialkassen zu plündern, aber das können sie ja nur, wenn sie sich bei den staatlichen Stellen anmelden, und nicht etwa dann, wenn sie in die Anonymität abtauchen.

    Auch die völlige Gleichgültigkeit der Politik gegenüber diesen verschwundenen Migranten hat mich sehr stutzig gemacht.

    Beim sonst üblichen Überwachungs- und Kontrollwahn des Staates gegenüber den Einheimischen wundert man sich über das anarchische Verhalten der Politik.

    Ich dachte diese untergetauchten Muslime würden von superreichen Saudis finanziert und sich hier auf den Dschihad vorbereiten.

    Das Video offenbart hier aber eine ganz andere sehr beunruhigende und höchst interessante Erklärungsvariante.

    ZERBERSTER ZUSCHAUERPOST – TEIL 10: DIPLOM INGENIEURIN ÜBER FLÜCHTLINGE & DEUTSCHLANDS ZUKUNFT!

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s