Von der Leyen: Bundeswehr bleibt langfristig in Afghanistan

(Admin: „Wir sind nicht allein reingegangen, wir werden auch nicht allein rausgehen – na, sicherlich nicht. Bis die Demokratie am Hindukush zu Tode verteidigt wurde, solange wird die Friedenstruppe NATO dort verharren und ihre Dienste tun. In wessen Auftrag? Bestimmt im Auftrag irgendeines Volkes, denn Menschen wollen Frieden – die fragt aber niemand. Den Krieg brauchen nur die paar wenigen, um ihre Macht zu erhalten. Daß in Afghanistan die Mohnfelder bewacht werden müssen, dürfte inzwischen jedes Kind wissen.)

Soldat übt Festnahme Foto: über dts Nachrichtenagentur

Verteidigungsministerin von der Leyen rechnet mit einem langfristigen Einsatz der Bundeswehr in Afghanistan. „Wir werden gemeinsam noch länger bleiben müssen“, sagte die CDU-Politikerin den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Das Einsatzende hänge von der Entwicklung der Lage in Afghanistan ab, die Einschätzung erfolge gemeinsam mit den Verbündeten.

Einen deutschen Alleingang werde es nicht geben: „Deutschland ist nicht alleine reingegangen und wird nicht alleine rausgehen“, sagte die Ministerin. Nach Einschätzung von der Leyens gebe es etliche hoffnungsvolle Entwicklungen in dem Land, vieles aber liege noch im Argen. „Gerade in Afghanistan sollte man nicht im Monats-Rhythmus denken“, sagte von der Leyen. Aktuell sind etwa 900 Bundeswehrsoldaten in Afghanistan stationiert.

(dts Nachrichtenagentur)

http://www.epochtimes.de/

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s