Was Monsanto alles tut, um die Welt zu verbessern!

Monsanto ist sich wahrlich für keine Schandtat zu schade. Um die Kühe dahin zu bringen, noch mehr Milch zu produzieren, die niemand braucht, weil sie in ausreichendem Maße vorhanden ist, wird ihnen das Mittel Posilac verabreicht, ein Wachstumshormon, das für die Tiere gräßliche Folgen hat, das Leiden ist beinahe unerträglich – und wir trinken die Milch, noch schlimmer, unsere Kinder, und werden dadurch immer noch kränker.

Monsanto brachte 1994 rekombinant hergestelltes Rinder-Somatotropin (rBST) unter dem Produktnamen Posilac auf den Markt. Dieses wird von gentechnisch veränderten Bakterien(Escherichia coli) produziert, die das BST-Gen auf einem Vektor tragen.“

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Rinder-Somatotropin

Es geht jedoch nicht nur um Monsanto, sondern um Geschäftemacherei. Wenn man weiß, wem Monsanto gehört, sind es immer die selben wenigen Billionäre, die das Weltgefüge noch beherrschen.

Hier ein Video mit beinahe unzumutbaren Bildern.

Business – Bis hierher liefs….

YaYoBlackisback

Veröffentlicht am 04.09.2016
Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Monsanto veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s