Niedergeschossener „Kettenschwinger“ war Dealer im Görlitzer Park

Der 25-jährige Mann von der Elfenbeinküste, der am Samstagabend von der Polizei angeschossen wurde, war ein polizeilich bekannter Dealer aus dem Görlitzer Park. Der Mann wurde in der Klinik notoperiert und befindet sich derzeit in künstlichem Koma.
Foto: Screenshot/Youtube

Der afrikanische Drogendealer kam 2012 nach Berlin und war szenetypisch mehrfach strafrechtlich aufgefallen.

Laut Polizeisprecher Winfrid Wenzel sei der Mann zudem „psychisch auffällig“ gewesen. Bereits vor dem Schuss aus der Polizeiwaffe am Samstagabend gab es Meldungen über den 25-Jährigen. Am Donnerstag und Freitag war er mehrmals laut schreiend herumgelaufen. In einer S-Bahn im Bereich Fennpfuhl fühlten sich am Freitag drei Frauen durch den Mann bedroht.

Allerdings sei er nie gewalttätig geworden, noch habe er eine Waffe dabeigehabt, so Polizeisprecher Wenzel.

Notwehr nach Kettenangriff

„Nach den bisherigen Ermittlungen hat es sich bei der Schussabgabe durch eine Polizeibeamtin in Hellersdorf am Sonnabend um eine Notwehrsituation gehandelt“, so Wenzel. Mehrere Zeugen und die Tatortrekonstruktion ergaben, dass der 25-jährige Ivorer laut schreiend mit dem schweren Kettenschloss eines Motorrades auf die eintreffenden Beamten losgerannt sei.

„Die Streifenwagenbesatzung hatte, den Einsatzrichtlinien gemäß, die Dienstwaffen gezogen. Der Angreifer näherte sich bedrohlich, die Beteiligten waren nur weniger Meter voneinander entfernt“, schildert der Sprecher die Situation vor dem Schuss.

Der Beamtin habe die Zeit für einen Warnschuss gefehlt. Sie habe noch versucht, den Mann in die Beine zu treffen. Da er aber schon sehr nahe und in schneller Bewegung gewesen sei, hab ihn die Kugel in den Bauch getroffen.

Laut Wenzel soll der Mann noch „einige Meter weiter gelaufen und dann zusammengebrochen“ sein.

Der Mann wurde nach der Operation im Krankenhaus in ein künstliches Koma versetzt und ist derzeit nicht ansprechbar. (sm)

http://www.epochtimes.de/

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Invasion veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s