Massenmigration: Schweiz bereitet sich auf gewaltsame Erstürmung der Südgrenze vor

Weil Tausende in Italien Richtung Deutschland drängen fürchtet die Schweiz eine Asylflut und den gewaltsamen Durchbruch ihrer Südgrenze. Dies sei […]

Weil Tausende in Italien Richtung Deutschland drängen, fürchtet die Schweiz eine Asylflut und den gewaltsamen Durchbruch ihrer Südgrenze. Dies sei ein realistisches Szenario, so ein internes Lagepapier von Schweizer Behörden.

Über 3.000 Migranten mit Ziel Deutschland und Nordeuropa stauen sich derzeit im Raum Mailand. Das berichtet ein internes Schweizer Lagepapier. Ein gewaltsamer Durchbruch der Schweizer Südgrenze durch Menschenmassen wird deshalb befürchtet, falls sich die Situation so weiterentwickelt, schreibt 20min.ch.

Nur noch „glaubwürdige“ Fälle werden aufgenommen

Die Schweiz ist wegen ihrer Rolle als Transitland zu Deutschland dazu übergegangen, nur noch diejenigen Asylbewerber aufzunehmen, die sie als „glaubwürdig“ einstuft.

Das Medium beruft sich auf ein internes Papier des Schweizer Staatssekretariats für Migration (SEM). Darin ist von einer „klaren Praxisverschärfung“ die Rede, welche mittlerweile an der Grenze zum Kanton Tessin zum Einsatz kommt: Bisher hatte es geheißen, dass dort nur diejenigen Migranten abgewiesen würden, die nach Norden weiterreisen und kein Asylgesuch stellen wollen.

Nun werden dort auch Leute nach Italien zurückgeschickt, die es sich spontan anders überlegen und plötzlich Schweizer Asyl verlangen, sobald sie bei der Nennung ihres Reisezieles Deutschland an der Durchreise gehindert werden.

„Dürfen uns nicht zu Helfern der Schleuser machen“

Dies bestätigte der Tessiner Polizeidirektor Norman Gobbi. Eigentlich müsste nach Schweizer Recht und dem Dubliner Asylabkommen jeder ein Asylverfahren bekommen, der ein Gesuch stellt. Die Grenzwächter dürften sich jedoch nicht zu Helfern der Schleuser machen, verteidigte Gobbi die Vorgehensweise. Man müsse verhindern, dass Flüchtlinge die Schweizer Asylstrukturen missbrauchten, um abzutauchen und nach Deutschland weiterzureisen, zitierte ihn 20min.

Da sich bereits geschätzte 3.000 Personen in Norditalien stauen und das SEM eine Zunahme des Migrationsdrucks nicht aus schließt, werden zwei Krisenszenarien befürchtet: „Eine Asylflut in der Schweiz und dass in Chiasso plötzlich eine grosse Gruppe von Flüchtlingen gewaltsam an der Südgrenze durchbreche. Migrationspolitiker und CVP-Präsident Gerhard Pfister hält die beiden Szenarien für ‚durchaus realistisch’“, so der Bericht.

Quelle: http://www.anonymousnews.ru/2016/08/15/massenmigration-schweiz-bereitet-sich-auf-gewaltsame-erstuermung-der-suedgrenze-vor/

Dieser Beitrag wurde unter Schweiz veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 thoughts on “Massenmigration: Schweiz bereitet sich auf gewaltsame Erstürmung der Südgrenze vor

  1. Tränengas und Gummigeschosse werden bevorzugt gegen Schweizer Demonstranten und renitente Bürger eingesetzt, wenn man solche Methoden aber gegen illegale Einwanderer anwenden würde, dann wäre das natürlich rassistisch.

    Die neuen Heiligen werden mit staatlichen Samthandschuhen angefasst, immerhin stellen sie eine wesentliche Komponente dar im Bauplan der neuen Weltordnung.

    Nur das Töten und Quälen von Einheimischen ist politisch korrekt.

    Es ist immer wieder interessant zu sehen, zu was für Weicheiern ansonsten knallharte Polizisten mutieren, wenn es um die Konfrontation mit Migranten geht.

    Wie man sieht: Deutschland oder Schweiz, überall die gleiche widerwärtige elitäre NWO-Sosse.

    Am Verhalten der Polizei und an deren eklatanter Doppelmoral kann man immer genau ablesen, ob ein gerade begangener Gesetzesbruch den Interessen der neuen Weltordnung dient oder nicht.

    Man kann am Verhalten der Polizei ablesen, dass diese Migrationsflut von oben angeordnet und exakt so gewollt ist, ansonsten würde die Polizei ganz anders reagieren, und dann würde man auch das Militär einsetzen, was in der Schweiz übrigens rechtlich legal wäre.

    Bei helvetischen Gesetzesbrechern kann man solche unerklärlichen rechtsstaatlichen und polizeilichen Schwächeanfälle jedenfalls nicht beobachten.

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

IFUR - Institut für Urfeldforschung

Privates Forschungsinstitut Wolfgang Kühl seit 1998

Germanenherz

Das lesen dieser Seite schadet der Dummheit

Aufgewacht

Ein Blog für alle, die aufwachen wollen!

atunah3sg

Mut, Glaube, Fleiß, Arbeit, Aufklärung, Wahrheit, Freiheit

Aussiedlerbetreuung und Behinderten - Fragen

Wir helfen Deutschen in der Welt!

diwini's blog

gegen NWO und anderen Wahnsinn

Teutonenherz

Ahnenforschung und Aufklärung | Information ist Bringschuld

THIS IS YOUR HISTORY

this is your past, present and your future!

WISSEN IST MACHT

Wissen bedeutet, durch die Oberfläche zu den Wurzeln und damit zu den URSACHEN vorzudringen.

Deutsche Wahrheiten!

Souveränes, friedliches Deutschland = Ja! U.S.A - Kolonie und Firmengeflecht BRD - GmbH. = Nein!

steinzeitkurier

"Patriotismus ist kein Rassismus, sondern der Widerstand gegen die Dummheit" Bruno Diaz

deutschelobby info

Das Deutsche Reich in den Grenzen von 31.08.1939 ist völkerrechtlich

Criticomblog

Das Internet vergißt. Ich nie.

Flieger grüss mir die Sonne und grüss mir den Mond...

Wenn Unrecht zu Recht wird ,wird Widerstand zur Pflicht! Bertold Brecht

Die Goldene Landschaft

Geschichte der Drei Kaiserberge

The whole Truth – Die ganze Wahrheit

Hier erfährst Du die ungefilterte Wahrheit. Aber Vorsicht, sie könnte Dein bisheriges Weltbild erschüttern oder es gar zerstören!

Unbequeme Wahrheit

Zeit dass die Wahrheit rauskommt und das wird sie.

Forum Politik

Wer sich nicht mit Politik befasst, hat die politische Parteinahme, die er sich sparen möchte, bereits vollzogen: Er dient der herrschenden Partei. (Max Frisch )

%d Bloggern gefällt das: