Der bekannte algerische Schriftsteller Boualem Sansal stellt in einem Interview Merkels islamistisches Terror-Regime vor

Wir vom NJ haben also nicht übertrieben, dass sie uns töten wollen und dabei von unseren feigen Lobby-Politikern unterstützt werden. Und er sagt, dass wir reden sollen, uns nicht von Merkel einen Maulkorb verpassen lassen sollen, denn sterben werden wir sowieso. Also lieber reden und sterben, als schweigen und sterben! 29. Mai. 2016 – http://www.welt.de/155752745 (Boualem Sansal im WELT-Interview:)

„Der Islam wird unsere Gesellschaft aufsprengen“ Mein Roman „2084, Das Ende der Welt“, bezieht sich auf die Glaubensdiktatur, wo der radikale Islam die Macht übernommen und alle Erinnerungen an die Zeit davor ausgelöscht hat. In dieser Welt des Islamismus gibt es nichts Aufmunterndes. Im islamischen Universum gibt es nur die Mutterliebe, die Liebe zu Gott. Die Frau selbst spielt keine Rolle. Die Islamisierung betrifft ganz Europa. Wir haben alle Angst. Die Attentate von Paris und Brüssel waren ja nur der Anfang. Der Angriff auf das Bataclan in Paris war eine islamistische Attacke, für seine Kultur, für seinen Lebensstil. Sie wollen den Westen dazu bringen, sich selbst zu zerstören. Frankreich ist dabei, sich zu islamisieren. Als Demokrat sehe ich unsere Zivilisation mit großem Bedauern untergehen. Heute gibt es kein einziges Kino mehr und vielleicht vier, fünf Buchläden in Algier. Dafür hat sich die Zahl der Moscheen vertausendfacht. Langfristig ist Deutschland das Land, das am meisten bedroht ist wegen seiner extrem toleranten Gesellschaft. Das wird ausgenutzt. Als die algerischen Islamisten verjagt wurden, haben sie in Deutschland Unterschlupf gefunden, da wurden sie als politische Flüchtlinge anerkannt.

Der Krieg der Kulturen ist bereits in Gang, der deutlichste Beweis ist das „Bataclan“. Sie haben keine Kaserne attackiert, sondern ein Konzerthaus, weil sie keine klassische Machtübernahme wollen, sondern einen Kampf der Kulturen Die Rückkehr des Religiösen, vor allem bei den jungen Leuten, verseucht die ganze Gesellschaft – und das wird bald auch in Deutschland zu spüren sein. Erdogan benimmt sich wie ein Kalif, die Türken verhalten sich wie Untertanen, und einen Palast hat er sich auch schon gebaut. Das Osmanische Reich war zweifellos das gewalttätigste Kalifat der islamischen Welt. Derzeit erleben wir eine Rückkehr dieser Gewalt. Erdogan stellt sich vor, sein Reich nach Europa auszudehnen. Aus diesem Grund ist Deutschland am meisten bedroht. Und Erdogans Albträume vom Absturz Deutschlands teilen in Wahrheit viele Europäer. Europa ist dermaßen am Ende? Es hat keinerlei Zukunft mehr.

 

Niemand kann mehr sagen, was er denkt. Das ist vorbei. Alles, was den Islam kritisiert, macht Probleme. Der Islam ist nicht nur eine Gefahr, sondern eine enorme Gefahr ist. Er wird unsere Gesellschaft aufsprengen. Die Islamisten kämpfen sehr mutig für das, woran sie glauben. Und wir wären früher für das Wort Freiheit ans andere Ende der Welt gegangen. Heute ist es hohl.

Bitte hier weiterlesen:

http://concept-veritas.com/nj/schlagzeilen/schlagzeilen_heute.pdf

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s