«Über den NSU wurden ungelöste Kriminalfälle entsorgt» – Interview mit «Fatalist»

Über den NSU wurden ungelöste Kriminalfälle entsorgt

Bereits seit dem Sommer 2014 veröffentlicht ein anonymer Blogger immer wieder Details aus den offiziellen Ermittlungsakten zum Komplex Nationalsozialistischer Untergrund (NSU). Die Dokumente sind authentisch und enthalten zahlreiche Hinweise auf Beweismittelmanipulationen. COMPACT sprach mit dem Aufklärer.


COMPACT: Angesichts der Menge von belastendem Material, die das NSU-Trio unter anderem in seiner Zwickauer Wohnung gehortet haben soll, könnte man von einer wahren Beweismittelorgie sprechen. Wie erklären Sie sich, dass die drei angeblichen Terroristen derart viel belastendes Material aufgehoben haben?

Fatalist: Meine Arbeitsthese ist, dass der angebliche Selbstmord
von Uwe Mundlos und Uwe Böhnhard am 4. November 2011 in ihrem Wohnmobil in Eisenach ausgenutzt wurde, um ungelöste Kriminalfälle sozusagen zu entsorgen. Nach Studium der Akten ist mein Verdacht, dass es mit dem Tod der beiden eine leere Hülle gab, die von verschiedenen Akteuren befüllt wurde. Die erste Füllung war der Fall des Polizistenmordes in Heilbronn im Jahr 2007. Dann wurden die neun sogenannten Dönermorde draufgesattelt. Noch am 4. und 5. November haben wir sozusagen lose Enden. Ich glaube, man kann erkennen, dass dann ab 6. November eine gewisse Regie eingesetzt hat. Fertig ist die Geschichte am 21. November 2011 im Bundestagsinnenausschuss mit der Selbstmord-Rußlungen- Erzählung.

C: Auf dieser Sitzung haben BKA-Chef Jörg Ziercke sowie Generalbundesanwalt Harald Range behauptet, dass Gerichtsmediziner in der Lunge von Mundlos Rußpartikel vom Brand des Wohnmobils gefunden hätten, in Böhnhardts Lunge dagegen nicht. Damit schien die seither im Mainstream verbreitete These belegt, Mundlos habe zunächst Böhnhardt erschossen, dann das Wohnmobil angezündet und daraufhin sich selbst gerichtet.

F: Eine längst widerlegte Falschaussage: Es gab in keiner Lunge Ruß, das war seit dem 5. November 2011 schon bekannt, seit dem Obduktionsdatum. Substantiell ändert sich die NSU-Geschichte ab diesem Zeitpunkt nicht mehr, danach wird nur noch etwas ausgeschmückt.

C: Eine entscheidende Rolle spielen in Ihren Augen die auffälligen Nachfunde von Beweismitteln.

F: Ich glaube, man hat die Gelegenheit genutzt, um eine Geschichte durch nachträgliche Beweismittelfunde so zu verdichten, dass man sie der Öffentlichkeit erzählen konnte. Wir haben das Phänomen, dass laut den Tatortprotokollen viele Asservate in Bereichen gefunden wurden, die eigentlich bereits durchsucht worden waren. Das Paradebeispiel ist ein Rucksack, der am 5. November 2011 durchsucht worden war. Erst am 1. Dezember findet man aber in demselben Rucksack die sechs Paulchen-Panther-DVDs, also die angeblichen Bekennervideos… Es ist auch nicht zu verstehen, dass es keine Fotos der zwei angeblichen Patronenhülsen der Pumpgun vom sogenannten Selbstmord Böhnhardt/Mundlos in den Akten gibt. Stattdessen gibt es nur Übersichtsaufnahmen der Munition, auf denen nicht erkennbar ist, ob die Munition leer oder voll ist, wobei in einem Fall, einer Ausschnittsvergrösserung aus einem Übersichtsfoto, eine eindeutig volle Patrone der Pumpgun als leere Hülse bezeichnet wird.

Bitte hier weiterlesen:

«Über den NSU wurden ungelöste Kriminalfälle entsorgt» – Interview mit «Fatalist»

Dieser Beitrag wurde unter NSU veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

inge09

Freigeisterhaus

Frankenberger

Freier Blogger und Freidenkender

ddbnetzwerkvideos

Hier finden Sie die Radio Themen der ddbradio Sendungen in Form von YouTube Videos.

IFUR - Institut für Urfeldforschung

Privates Forschungsinstitut Wolfgang Kühl seit 1998

Germanenherz

Was mein Herz bewegt, bewegt vielleicht auch andere.

Aufgewacht

Ein Blog für alle, die aufwachen wollen!

diwini's blog

gegen NWO und anderen Wahnsinn

Teutonenherz

Ahnenforschung und Aufklärung | Information ist Bringschuld

Deutsche Wahrheiten - 3 bis vier Minuten Hauptseiteladedauer, besser ueber VPN oder TORBROWSER laden, BRD zensiertes SSL-Zertifikat bitte im Browser freigeben !!!

Förderale Republik freies Deutschland - RfD (kurz: Deutsche Förderation): JA | U.S.A.-, ISRAEL- Vertragskolonie und BRD- operative Holdingfirmenverwaltung (BUND): NEIN

steinzeitkurier

"Patriotismus ist kein Rassismus, sondern der Widerstand gegen die Dummheit" Bruno Diaz

deutschelobby info SICH ERHEBEN…IMMER UND IMMER WIEDER…..BIS AUS LÄMMERN LÖWEN WERDEN

--------------------------------------------------------------------------------------FÜR DAS DEUTSCHE REICH IN DEN GRENZEN VOM 31.08.1939

Flieger grüss mir die Sonne und grüss mir den Mond...

Wenn Unrecht zu Recht wird ,wird Widerstand zur Pflicht! Bertold Brecht

Die Goldene Landschaft

Geschichte der Drei Kaiserberge

The whole Truth – Die ganze Wahrheit

Hier erfährst Du die ungefilterte Wahrheit. Aber Vorsicht, sie könnte Dein bisheriges Weltbild erschüttern oder es gar zerstören!

Unbequeme Wahrheit

Zeit dass die Wahrheit rauskommt und das wird sie.

Forum Politik

Wer sich nicht mit Politik befasst, hat die politische Parteinahme, die er sich sparen möchte, bereits vollzogen: Er dient der herrschenden Partei. (Max Frisch )

%d Bloggern gefällt das: