Erdogans Geschäfte und der Weltfrieden

Von: pfiffikus.biz

48905-12246873_472430679614573_4945923938466220244_n

++ EILMELDUNG +++ Abschussbefehl! +++ RUSSISCHER KREUZER “MOSKVA” LEGT 300 KILOMETER FLUGVERBOTSZONE ÜBER LATAKIA FEST !!! +++ (Quelle)

Rußlands Außenminister Sergej Lawrow ist bekannt dafür, daß er kein Blatt vor den Mund nimmt. Gerade 24 Stunden nachdem ein russisches Flugzeug durch einen türkischen Jäger abgeschossen wurde, kommentierte er den Vorgang folgendermaßen: „eine kurzfristige Grenzverletzung kann niemals ein Vorwand für einen Angriff zu sein. Wir haben ernsthafte Zweifel, daß es ein unbeabsichtigter Vorfall war und glauben, es war eine geplante Provokation seitens der Türkei.

Natürlich hat Lawrow seinen geplanten Besuch des türkischen Außenministers postwendend telefonisch bei Mevlüt Çavuşoğlu abgesagt und Lawrow betonte (wie Sputnik meldet) nochmals: „Maßnahmen der Türkei scheinen vorsätzlich, geplant und mit einem bestimmten Ziel durchgeführt.“
O-Ton Sputnik:

„Der russische Minister erinnerte seinen Amtskollegen über die Beteiligung der Türkei am illegalen Handel mit Öl, das über das Gebiet, in dem das russische Flugzeug abgeschossen wurde, transportiert wird und über die dort ebenfalls zu vernichtende terroristische Infrastruktur, Waffen-, Munitionsdepots und Kontrollzentren.“

Warum die Familie Erdogan die russischen Militäroperationen so störend findet, liegt auf der Hand. Geht man der Frage nach, woher ISIS das Geld für seine Terrorismusfinanzierung nimmt, stößt man auf die Lösung.

Lawrow stimmt praktisch mit der Haltung der Französischen Regierung Allgemeine Dominique Trinquand überein, der sagte, „die Türkei solle entweder mit Rußland gegen ISIS kämpfen oder überhaupt nicht, und aus den verschiedenen Schmuggelgeschäften enlang seiner Grenze aussteigen, und nicht mit Öl, Phosphat , Baumwolle oder Menschen“ Geld verdienen.

Zerohedge betont, man habe bereits in der vergangenen Woche, nach dem Terroranschlag in Paris, die wichtigste Frage, die sonst niemand stellt, geäußert, nämlich: wer denn einen „Verstoß gegen alle bekannten Gesetze der Terrorismusfinanzierung aktiv unterstützt“. Die Antwort kennen nicht nur die Russen; die Terrorfinanzierung geschieht mit stillschweigendem. Einverständnis verschiedener „zur westlichen Allianz“ zählende Regierungen. Der Kopf der Ölschmuggler ist kein geringerer als ist Bilal Erdogan, der Sohn des Regierungschefs, und es geht um ein riesiges Geschäft.

ISIS, die einen großen Teil der syrischen Ölquellen besetzt hat, verscherbelt das „gestohlene“ Öl auf festen Routen via Türkei bis nach Europa. Es ist ein Geschäft für Hunderte von Millionen Dollar.

Und während wir geduldig zu graben, um zu finden, die die On- und Offshore „Commodity Trading“ Zwischenhändler sind, der sich die europäischen und anderen internationalen Märkten cart ISIS Öl im Austausch für Hunderte von Millionen von Dollar, hält einen Namen tauchen als Hauptschuldige der regionalen Nachfrage nach der Islamischen Staat „Terrorist Öl“ -, dass der türkische Präsident Recep Erdogan Sohn: Bilal Erdogan.

Weiterlesen bitte hier:

http://pfiffikus.biz/2015/11/27/erdogans-geschaefte-und-der-weltfrieden/

Dieser Beitrag wurde unter Türkei veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu “Erdogans Geschäfte und der Weltfrieden

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s