Widerstand in Einsiedel: Bürger versperrten Zufahrt zum Asylheim

(Vorbildlich, super und danke an die Chemnitzer.)

6. Oktober 2015 Multikulti

M5093

M5094

M5095

Rund 500 Bürger blockierten gestern die Zufahrt zum geplanten Asylheim in Einsiedel (Chemnitz). In Windeseile verbreitete sich zuvor die Nachricht im Internet, Busse mit „Flüchtlingen“ seien bereits auf dem Weg nach Einsiedel, spontan versammelten sich rund 250 Bürger am Nachmitttag auf der Zufahrtsstraße zum Asylheim, bis abends wuchs die Zahl der Asylgegner auf rund 500 Bürger an. Die Bürger wollen verhindern, dass die geplante Notunterkunft im ehemaligen Pionierlager für knapp 2.000 Asylbewerber in Betrieb geht. Gestern kamen noch keine „Flüchtlinge“ an, aber die Einsiedler haben gezeigt, wie schnell man sich formieren kann. (Dazu ein Video auf Bild.de) Fotos von Bürgerwegung Pro Chemnitz

https://www.netzplanet.net/widerstand-in-einsiedel-buerger-versperrten-zufahrt-zum-asylheim/

Dieser Beitrag wurde unter Invasion veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu “Widerstand in Einsiedel: Bürger versperrten Zufahrt zum Asylheim

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s