Gutmenschen – Seht euch an, was mit euren Sachspenden passiert

Nach den Bildern zu urteilen, sind die Aufnahmen vor dem Erstaufnahmezentrum in Traiskirchen (Österreich) entstanden. Der Straße entlang verteilen sich der Müll und die Sachspenden. Auch wenn die gespendete Kleidung nicht den Wünschen der „Flüchtlinge“ entsprechen, kann man für Ordnung sorgen und die Kleidung wieder in die Container entsorgen. Und zum Müll: auch wenn die Container voll sind, heißt das nicht, den Müll auf die Straße zu verlagern, sodass ein Slum-Effekt entsteht.

Claudia Gasnarek schreibt dazu auf ihrem Facebook-Account:

An alle netten freiwilligen Spender die meinen, Asylanten mit ihren großzügigen Spenden zu helfen- hier seht euch an, was mit euren Hab und Gut passiert. Es wird großteils bei der nächsten Möglichkeit irgendwo fallen gelassen. Dementsprechend versaut ist UNSER ZUHAUSE!!!!! Findet ihr das toll?

Wenn ihr unbedingt spenden wollt, gibt es ab, sodass es wenigstens professionell und mit Hirn vergeben wird! Vielen Dank!!!!

Nachfolgend einige Aufnahmen, in der Zahl sind es 23, wer sich durch die Bilder-Galerie durchblättern möchte, hier der Link zu Facebook Claudia Gasnarek:

M4849

M4851

M4852

M4853

M4854

Dazu Kommentere:

  1. Ich fordere die Gutmenschen dazu auf, nur Markenklamotten zu spenden oder zu kaufen!!

    Natürlich nur Neuware

    • Zeitgeist

      Richtig, es kann doch niemand verlangen dass dieise armen traumatisierten Menschen auch noch 08/15 Klamotten tragen. Strengt euch mal etwas mehr an, wenn ihr wirklich Willkommenskultur zeigen wollt spendet Markenmklamotten udn lasst diese von Frau und Tochter im Asylheim abgeben.
      Was ist schon dabei sind doch alles freundliche, hilfsbereite Menschen un keine bösen Nazis und Rassisten wie vielleicht eure Nachbarn.

  2. Uwe Sch.

    Zum ersten. ..diese Kleider sind gebraucht und wurden auch noch von Ungläubigen getragen. ..
    Da haben diese Verfolgten natürlich Anspruch auf NEUES. ..!!!!!
    Und zu dem Dreck. ..so fühlen sich diese Dreckhammel doch gleich wie Zuhause. …
    Wegräumen können daß ja diese bBödmenschen. ..!!!!

  3. Das ist auch ein Grund, weshalb ich nichts an diese Halsabschneider und Asylforderer spende. Was mir an Kleidern nicht mehr passt, wandert gleich in die Müll- Tonne. Auch wenn an meiner Wohnung gleich nebenan ein Kleider- Container stehen sollte 😉

  4. Ich habe mir die ganzen Fotos, auch auf Facebook, angeschaut. Wie schrieb Uwe Sch. treffend vorhin, ……gleich wie zuhause.
    Dieser Saustall dürfte doch auch den ansässigen Gutmenschen bekannt sein. Aber weiterhin spenden. Die Hoffnung stirbt zuletzt. Also da fehlen mir mal wieder die Worte.
    Die deutschen und die österreichischen Regierenden sind offensichtlich gleichermaßen bescheuert.

  5. Veggieman

    Den Müll sollte man einsammeln und unseren Volkszertretern vor die Haustüre werfen.

 

Ein Kommentar zu “Gutmenschen – Seht euch an, was mit euren Sachspenden passiert

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s