Der Untersberg blutet – am Tag des Bebens in Nepal

Von: FreigeistforumTübingen

danke Petra


Am Tag des großen Erdbebens in Nepal löste sich unterhalb der Schellenberger Eishöhle eine riesige Flesmasse und stürzte zu Tal.

Die Narbe im Berg sieht aus wie ein Herz. Seither ergießt sich von dort ein blutroter Strom in die Königseer Ache. Naturschauspiel oder Omen?

Schon einmal, am Vorabend des 2. Weltkriegs hat der Untersberg ein deutliches Zeichen gesetzt. Damals erschien ein blutrotes Nordlicht wie es noch nie zuvor gesichtet worden ist über dem Untersberg. Zufall? Wir werden sehen, was die nahe Zukunft bringt.

 Ende des Zitates: Quelle

Untersberg


Vorgestern holte ich nach frühzeitigem Abbruch der Reise die Leiterin der Nepal-spirituellen Reisen vom Flughafen ab.
Sie erzählte mir, was sie alles erlebte und mit welcher Ruhe die Menschen in Nepal mit diesem Ereignis umgehen.
Interessant ist die Tatsache, daß die Zusammenhänge auf energetischer Ebene, wenn Gaia als Lebewesen erachtet wird, Sinn ergeben.
Der Untersberg ist die fünfte Herzkammer von D-A-CH (hier schrieb ich über die Bedeutung von D-A-CH und dem Bodensee :klick),, wenn der Bodensee das Herz ist.
Genau so wie Nepal, als wichtiges Zentrum zwischen China und Indien auch eine energetische Rolle spielt, sorgt der Untersberg für die große Kraft und Ruhe Europas.
Auch wenn diese erschüttert werden soll, so kann doch die Tiefe nicht berührt werden.

Ob es nun ein Omen für viel Blutvergießen ist wird sich in den nächsten Wochen und Monaten zeigen. Betrachtet man die aktuellen Bemühungen in der Ukraine so sieht es dannach aus.

http://www.freigeist-forum-tuebingen.de/

2 Kommentare zu “Der Untersberg blutet – am Tag des Bebens in Nepal

  1. In der Gralsmythologie wird berichtet, daß zu bestimmten Zeiten der Heilige Gral enthüllt wird. Es ist die Stunde der Verbindung und Krafterneuerung für die ganze Sc höpfung. Es it eine Schale, in der es ununterbrochen wallt und wogt wie rotes Blut. (Es ist nicht der Abendmahlskelch, dieser ist davon nur eine Analogie)l.Vom lichtesten Lichte umstrahlt ergießt sich die Schöpferkraft dann bis zur grobstofflichen Weltenformung um von dort zurück zu fluten in verarbeiteter Form als Dank und Freude. Dieser die Schöpfung durchziehende Lebensstrom aus dem Heiligen Gral ist der Puls der Schöpfung, vergleichbar mit dem menschlichen Blutkreislauf. In Betrachtung dieses Bildes ist die Öffnung dieser bisher verborgen gewesenen Kammer im Untersberg auch ein Gralszeichen und Symbol für die Krafterneuerung der ganzen Schöpfung und in seiner Analogie beglückend positiv!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s