Die vergessene Zivilisation: Bedeutung der Sonnenaktivität in Vergangenheit und Zukunft (Videos)

sonne-mensch-zivilisation-bewusstsein

Das plötzliche Erscheinen von Zivilisation im Jahre 3.000 v. Chr. stellt nicht das erste Auftauchen einer Zivilisation dar. Eher ist es das erneute in Erscheinung treten einer Zivilisation nach ungefähr 5.000 oder mehr Jahren. Natürlich gibt es erwiesenermaßen eine Kultur in der Zeit von 10.000 v. Chr. bis 9.000 v. Chr., also tausend Jahre früher als die Ägyptische Dynastie und ihre Zeitgenossen in Mesopotamien und dem Industal.

Dieses früheste Erblühen einer Zivilisation wurde im Allgemeinen von der Menschheit vergessen, obwohl Hinweise darauf immer noch in Heiligen Inschriften, überlieferten Legenden und uralten Texten gefunden werden können.

Der Garten Eden, Erzählungen über ein Goldenes Zeitalter und Platos Erzählungen über Atlantis könnten alle als Referenz für diese ursprüngliche Zivilisation dienen. Jetzt ist es an der Zeit, ihr Erbe anzutreten.

Das Verdienst vom Autor Dr. Robert Schoch ist es, dass er alle Orte bereist hat über die er berichtet. Er belegt glaubhaft den Beginn einer Zivilisation bzw. das Ende auf 10.900 v. Chr. und zeigt Ereignisse auf der Erde zu diesem Vorgang akribisch auf.

Er beweist, dass wir eine KOSMOKLIMALOGIE brauchen um diese Ereignisse zu verstehen.

Hierzu werden zahlreiche Studien auf der ganzen Welt analysiert. Die Sonne selbst hält 99% der Masse in unserem Sonnensystem und beeinflusst alleine deshalb unseren Planeten Erde.

Der Autor selbst bereist den 12.000 Jahre altenTempel in Göbekli Tepe und die Osterinsel. Seit Jahrzehnten ist er Experte zur Altersbestimmung der Sphinx in Ägypten und hat Veröffentlichungen zu den Pyramiden weltweit.

“Die vergessene Zivilisation fasst alles, was bisher geschah, in einer einfachen Schlussfolgerung zusammen: Die Sonnenaktivitäten beendeten den letzten Zyklus einer Hochkultur und zerstören die unsere möglicherweise als Nächstes. Schoch ist kein Panikmacher, keiner der mit seiner Lieblingstheorie hausieren geht. Was wir mit seinem Wissen anfangen, ist unsere Sache, aber wenn man es erst einmal verdaut hat, ändert es alles.” Joscelyn Gottwin, Ph.D., Dozentin der Colgate University.

Video: Robert Schoch – Easter Island, Solar Outbursts & the End of the Last Ice Age – Megalithomania 2013

Literatur:

Die vergessene Zivilisation: Die Bedeutung der Sonneneruptionen in Vergangenheit und Zukunft von Robert M Schoch

Die launische Sonne: Widerlegt Klimatheorien von Nigel Calde

sonne-koronales-loch

Zwei gigantische schwarze Löcher auf der Sonne

Die Nasa hat zwei gigantische Koronallöcher auf der Sonne entdeckt. Sie sind die größten, die seit Jahrzehnten entdeckt wurden. Die Flecken könnten Auswirkungen auf die Erde haben.

Diese sogenannten koronalen Löcher sind ein Bereich in der Sonnenatmosphäre mit einer niedrigen Temperatur und Dichte. Die Nasa hat nun zwei riesige dieser Löcher auf der Sonne entdeckt. Das größere der Löcher befindet sich nahe dem südlichen Pol und bedeckt sechs bis acht Prozent der gesamten Sonnenoberfläche. Es ist das größte Loch, das Wissenschaftler seit Jahrzehnten entdeckt haben.

Das kleinere Koronalloch liegt auf dem anderen Pol, es ist lang und schmal. Von Koronallöchern können starke Sonnenwinde ausgehen, dessen Sonnenpartikel bis zur Erde reichen können. Das Magnetfeld an den Löchern reicht weit in den Raum. Über die Ursache für diese riesigen dunklen Flecken rätseln die Forscher noch. Offenbar stehen sie in einer Verbindung zu Gebieten, in denen das Magnetfeld steigt und fällt.

sonnenwind

(Der Sonnenwind der letzten 24 Stunden. Anstieg auf über 700 km/s)

Ein Koronalloch bleibt mehr als fünf Jahre lang

Koronale Löcher wurden erstmals von Astronauten an Bord der einer Raumstation 1973 und 1974 entdeckt. Die Koronallöcher bleiben eine ganze Zeit bestehen, auch wenn sich ihre Form ständig ändert. Ein Koronalloch am Pol kann für fünf Jahre oder länger bestehen.

Jedes Mal, wenn das Loch in Richtung Erde gewendet ist, können auf der Erde Partikel gemessen werden, die von dem Flecken in einem Hochgeschwindigkeitsstrom bis zur Magnetosphäre der Erde reichen. Möglich wurden die Aufnahmen durch ein Spezialteleskop, das “Nustar” (Nuclear Spectroscopic Telescope Array), ein Röntgenteleskop. “,Nustar’ ermöglicht uns einen einzigartigen Blick auf die Sonne”, sagte Solarphysiker David Smith der “Daily Mail“. Für normale Teleskope ist die Sonne oft zu hell.

Video:

Mit diesem Teleskop sollen auch andere Fragen angegangen werden. Zum Beispiel das “Problem der koronalen Heizung”. Damit ist gemeint, dass die Sonnenatmosphäre, je weiter nach außen man kommt, immer heißer wird. Normalerweise sollte es kühler werden, wenn man sich von einer Wärmequelle wegbewegt. Aber die Lösung dieser Fragen ist noch Zukunftsmusik.

Erst einmal beschäftigen die Koronallöcher die Forscher. Da diese Löcher Quelle von Sonnenwinden sind, werden Probleme auf der Erde erwartet. So könnte es zu mehr Polarlichtern auf der Erde kommen, der Funk könnte gestört werden oder die Kommunikation mit Satelliten. Auch die Stromversorgung und Computer könnten beeinträchtigt werden.

sonnenwind2

(Der Sonnenwind trifft auf das Erdmagnetfeld, verschiedene Messstationen messen nach dem geomagnetischen Sturm der letzten Tage wieder Störungen)

Video:

Die Sonne und der Mensch – Der Biophysiker und Bestsellerautor Dieter Broers konnte anhand zahlreicher Patente nichts Geringeres nachweisen, als daß unser Zentralgestirn, die Sonne unter anderem auch Einfluss auf das menschliche Bewusstsein hat. In diesem Interview geht er aber noch viel weiter und erklärt auch die Funktion unserer Zirbeldrüse

Literatur:

Der verratene Himmel: Rückkehr nach Eden von Dieter Broers

Das Sonnenkind: Von der Geburt der inneren Sonne von Giuliana Conforto

Quellen: PRAVDA TV/NASA/n24.de/PublicDomain vom 22.03.2015

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s