Das Paradox der modernen Bildung

(Admin: Wie man es besser machen kann, werdet Ihr hier erfahren: https://marbec14.wordpress.com/hirnforschung/)

titelbild

Das moderne Bildungssystem hat ein Problem. Oder genauer: das Bildungssystem wird zum Problem für die Kinder. Anstatt die Kinder zu ‘Bilden’ werden sie ‘AUSgebildet’. Es geht nun schon seit einiger Zeit so, dass die Aus-Bildung nach dem Motto ‘Kopf auf, Informationen rein, Kopf zu’ funktioniert. Dies macht sie nicht zu gebildeten Denkern, sondern eher zu Lagerplätzen von Informationen.

Unseren jungen Geisten wird beigebracht, Autorität als Wahrheit zu akzeptieren, anstatt Wahrheit als Autorität – und die Lehrer reden nur noch zu den Schülern und nicht mehr mit ihnen.

Der immer noch größtenteils praktizierte Frontalunterricht hat die Lehrer zu Wiederholern von Informationen gemacht, anstatt mit den Schülern kritisch Themen zu erarbeiten. Noch schlimmer ist, dass sich die Aus-Bildung auf primär akademische Wirtschaftseliten beschränkt und jede Form von inhaltlicher Kreativität unter den Tisch fallen lässt. Unausweichlich wird dadurch eine Systemkonformität erzeugt, die das Andersdenken und das Stellen von kritischen Fragen unterbindet.

Wenn wir das Problem der Indoktrination des Aus-Bildungssystems lösen wollen, müssen wieder Fragen gestellt werden anstatt nur Antworten zu geben.

Anstatt Kindern zu sagen, was richtig ist, muss ihnen beigebracht werden, wie sie für sich selber individuell herausfinden können, was richtig ist. Kinder sollen lernen zu Denken und nicht zu Wiederholen. Bildung und Lernen sollte einer Entdeckungsreise gleichen, die sich während des Prozesses entwickelt und wo das Ziel nicht schon von vornherein feststeht.

Solange kein Umdenken stattfindet, wird die Gesellschaft weiter wie von einem Autopiloten gesteuert, ohne dass die Individuen ein Mitspracherecht haben. Kinder werden nicht das lernen, was sie interessant finden und wofür sie eine Begabung haben, sondern werden sich immer weiter in einer Situation wiederfinden, in der sie sich voller Unzufriedenheit mit Dingen abgeben müssen, die uninteressant sind und ihnen nicht liegen.

Quelle: neopresse.com vom 18.03.2015

http://www.pravda-tv.com/2015/03/das-paradox-der-modernen-bildung/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s