Indien kippt Restriktionen für Goldimporte

Indien Flagge (GeniusMinus - Fotolia.com)

Der Goldmarkt erhält kurz vor dem Jahresende noch einmal Impulse aus Indien.

Die indische Zentralbank hat in einem überraschenden Schritt die so genannte 80:20-Regel aufgehoben. Die indischen Goldimporte dürften im Dezember stark ansteigen.

Indien hat die so genannte 80:20-Regel für Goldimporte gekippt. Der NachrichtendienstReuters meldete diesen überraschenden Schritt am gestrigen Freitag. Demnach müssen indische Importeure nicht mehr wie bislang 20 Prozent ihrer Goldeinfuhren wieder exportieren. Man rechnet nun damit, dass die indischen Goldimporte im Dezember auf rund 100 Tonnen ansteigen könnten.

Bereits im vergangenen Jahr war zur gleichen Zeit mit einer Lockerung der Import-Restriktionen für Gold gerechnet worden (Goldreporter berichtete). Entsprechende Maßnahmen blieben jedoch aus. Einfuhrbeschränkungen und Steuererhöhungen haben in den vergangenen drei Jahren zu einem starken Anstieg des Goldschmuggels geführt (Goldschmuggel in Indien versechsfacht).

Das dritte Quartal ist traditionell der Zeitraum der stärksten indischen Goldnachfrage. Wichtige umsatzstarke Festivals finden statt, Farmer tauschen die Erlöse ihrer Ernte in Gold um und Schmuckfabrikanten stocken ihr Inventar für die kommende Hochzeitssaison auf.

http://www.goldreporter.de/

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s