Die Tore zum Dritten Weltkrieg werden geöffnet

Paul Craig Roberts

Laut Berichten hat Washington beschlossen, die Ukraine für einen neuen militärischen Überfall auf die russische Volksgruppe in Donetsk und Luhansk zu bewaffnen.

Ein Vertreter des russischen Außenministeriums verurteilte die rücksichtslose Entscheidung Washingtons, Kiew mit Waffen zu beliefern, als eine Verletzung von Abkommen, die eine politische Lösung des Konflikts erschweren wird. Diese Stellungnahme ist verblüffend. Sie lässt annehmen, dass die russische Regierung noch nicht kapiert hat, dass Washington kein Interesse an der Lösung des Konflikts hat. Washington bezweckt, die unglücklichen Ukrainer gegen Russland zu benützen. Je mehr sich der Konflikt verschlimmert, desto mehr freut sich Washington.

Die russische Regierung hat darauf gesetzt, dass Europa zu Sinnen kommen würde und dass der Konflikt friedlich gelöst werden kann. Die russische Regierung hat damit auf das falsche Pferd gesetzt und muss sofort etwas unternehmen, um einer Verschlimmerung der Krise vorzubeugen, indem es die Provinzen der Separatisten mit Russland vereinigt oder Europa die Hölle heiß macht.

Es wäre eine kostspielige Demütigung für die russische Regierung, gäbe sie die ethnischen Russen einem militärischen Überfall preis. Wenn Russland zuschaut, während Donetsk und Luhansk zerstört werden, dann wird der nächste Angriff gegen die Krim gerichtet sein. Zu dem Zeitpunkt, an dem Russland zu kämpfen gezwungen sein wird, wird Russland ein besser bewaffneter, besser vorbereiteter und schrecklicherer Feind gegenüberstehen.

Durch ihre Untätigkeit ist die russische Regierung bei Washingtons Angriff gegen Russland behilflich und leistet Vorschub. Die russische Regierung könnte Europa sagen, es müsse sofort aufhören oder ohne Erdgas auskommen. Die russische Regierung könnte eine Flugverbotszone über den Provinzen der Separatisten ausrufen und ein Ultimatum an Kiew stellen. Die russische Regierung könnte die Ansuchen von Donetsk und Luhansk auf Vereinigung oder Wiedervereinigung mit Russland annehmen. Jede dieser Aktionen würde ausreichen, um den Konflikt zu lösen, ehe er außer Kontrolle gerät und die Tore zum Dritten Weltkrieg öffnet.

Die Menschen in Amerika haben keine Ahnung, dass Washington knapp davor steht, einen gefährlichen Krieg anzufangen. Sogar informierte Kommentatoren werden vom Thema abgelenkt, wenn sie die Propaganda widerlegen, dass Russland die Ukraine überfallen hat und die Separatisten mit Waffen beliefert. Diese Kommentatoren liegen falsch, wenn sie glauben, dass eine Feststellung der Fakten irgendetwas nützen wird.

Washington hat die Absicht, Russland als eine Einschränkung von Washingtons Macht zu beseitigen. Washingtons Arroganz zwingt Russland eine gewaltige Entscheidung auf: Unterwerfung oder Krieg.

http://antikrieg.com/

http://krisenfrei.de/

4 Kommentare zu “Die Tore zum Dritten Weltkrieg werden geöffnet

  1. Ja, die Tatsachen sprechen dafür, dass die USAnischen Machthaber Krieg wollen.
    Ich hoffe, dass die europäischen Politiker zur Vernunft kommen, denn
    ein Krieg gegen Russland wird unausweichlich ein Atomkrieg, weil man atomgetriebene Flugzeugträger und U-Boote(atomar angetrieben und mit Atomwaffen bestückt) nur mit Atombomben bekämpfen kann – mit Konventionellen Sprengkörpern verursacht man sich selbst einen Reaktorunfall vor der eigenen Küste.
    Da die USAner erwiesenermaßen nicht zwischen militärisch und zivil unterscheiden können –
    Hiroshima und Nagasaki waren in erster Linie Städte (mit Frauen und Kindern) – wäre es sicher gut, unter allen Umständen gegen Krieg zu stimmen. In den deutschen und österreichischen ‚Qualitäts‘-Medien gibt es bereits genug schwachsinnige Journalisten, die die Bevölkerung bereits auf einen Krieg gegen Russland einstimmen wollen. Hoffentlich siegt doch noch die Vernunft …

    Liken

  2. Das ist doch ganz egal, ob die pleite sind. Leider! Sie tun so als ob, drucken Geld wie irre, das nichts wert ist, und die wirklichen Werte haben die Lenker hinter den Kulissen im Sack. Da fehlen nur noch ein paar Länder, wie Rußland, denen sie gerne noch den Garaus machen wollen. Deswegen wird es Krieg geben. Weil die es wollen und weil sie es können. Rußland ist umzingelt, vor allem mit Propaganda und Hirwäsche besonders durch unsere Leitmedien, den sogenannten Qualitätsmedien.

    Liken

  3. Hat dies auf Aussiedlerbetreuung und Behinderten – Fragen rebloggt und kommentierte:
    HLKO wird auch nicht von den USA anerkannt, siehe Niederlande werden Außerhalb der EU bedroht, das ist Eingriff in die EU-Verfassung, wie sie es auch, die Alliierten im Deutschen Reich, Deutschem Recht versuchen, und sie betreiben weiterhin Kriegsverbrechen, weil Öffentliches Recht in der Besetztenzone, Deutsches Recht gebrochen wird mit exterritorialer Gewalt! Glück, Auf, meine Heimat!

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s