IS/ISIS/ISIL, die BüSo und die Naivität

Auch wenn die BüSo in diesem Blog normalerweise auf der Seite der Guten gesehen wird im Gegensatz zu allen anderen Parteien im Fast-Staat BRiD, wird man doch manchmal überrascht von der Naivität der BüSo-Protagonisten. So heißt es in einem aktuellen Artikel:

Streit in US-Regierung über Präsident Obamas Syrienpolitik

Zu den sich verschärfenden Angriffen auf Präsident Obama gehört die Enthüllung der New York Times am 29.10. über ein zweiseitiges Memorandum von Verteidigungsminister Chuck Hagel an Obamas Nationale Sicherheitsberaterin Susan Rice, in dem die Syrienpolitik der Regierung scharf kritisiert wird. In dem Machtkampf stehen auf der einen Seite Rice mit ihren Assistenten Ben Rhodes und Tony Blinken und der Stabschef des Weißen Hauses, Denis McDonough, gegen die sich die Anschuldigung völliger Inkompetenz häuft, und auf der anderen Seite Verteidigungsminister Chuck Hagel, Außenminister John Kerry und Militärchef Gen. Martin Dempsey.

Der Inhalt von Hagels Memorandum wurde nicht vollständig berichtet, aber Insidern zufolge fordert er keine stärkeren Anstrengungen zum Sturz Assads, sondern klare Richtlinien des Präsidenten, wie man in Syrien operieren solle, zumal die USA dort ohne Autorisierung des UN-Sicherheitsrates oder anderer Stellen agieren.

Die US-Stabschefs betonen, die USA müßten sich darauf konzentrieren, IS zu zerschlagen, und sollten nichts tun, was den Kampf der syrischen Armee gegen die Dschihadisten behindern könne. General Dempsey soll Präsident Obama ganz klar gesagt haben, die USA könnten keinen Dreifrontenkrieg gegen IS im Irak, IS in Syrien und Assad und die syrische Armee führen. Die aus strategischer Sicht einzige Alternative zu Obamas Politik ist es, mit Assad, dem Iran und Rußland zusammenzuarbeiten, um IS zu besiegen.“

Merke: Wann immer die NYT „enthüllt“, tut sie das genaue Gegenteil, sie verhüllt! Die NYT ist das führende zionistische Propagandainstrument!

Aber gibt es denn überhaupt noch jemand, dem die professionellen Propagandisten der NYT meinen erzählen zu können, Hagel, Kerry und Demsey wüssten nicht sehr genau, was für ein verkommenes, falsches Spiel USrael in der Region mit IS führt? Offenbar ja, die BüSo.

Die BüSo scheint immer noch nicht begriffen zu haben, dass IS/ISIS/ISIL, oder wie sich diese pro­fes­si­o­nel­le Verbrecherorganisation von USrael ferngelenkten Massenmördern im Moment gerade nennt, ein Geschöpf USraels ist und deren Machtinteressen.

Die USA könnten IS sofort den Stecker ziehen, wenn sie wollten, aber sie wollen es doch gar nicht, weil ISIS das von ihnen eigens aufgebaute Trojanische Pferd ist, mit dessen Hilfe nicht nur der Irak endgültig besiegt werden soll sondern auch Syrien, der Iran, und wer weiß, welche Länder sonst noch, um dann freie Bahn zu haben zum Angriff auf Russland.

Wie sonst könnten die USA die komplette syrische Infrastruktur kaputtbomben ohne die Rechtfertigung, dass sie die bösen IS-Terroristen treffen wollen, was ihnen aber wenig überraschend so gut wie nie gelingt? Sie wollen sie doch gar nicht treffen, weil die US-Terrordienstleister im Moment noch benötigt werden, wenn sie sie nicht gerade „schwachen“ dadurch, dass sie ihnen Waffen und Material liefern.

BüSo, wie naiv kann man sein? Wollt ihr etwa ARD und ZDF Konkurrenz machen?

http://stopesm.blogspot.de/2014/11/is-die-buso-und-naivitat.html?utm_source=Stop+ESM-Blog-Liste+komplett&utm_campaign=ad085378f2-Stop_ESM_Blog_RSS_Feed10_12_2014&utm_medium=email&utm_term=0_6b406ee3ea-ad085378f2-201290389#.VF0ZATSG-So

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s