40 Millionen Ausländer in der BRD?

von Gerhard Umlandt [echter Name!]

Die Hälfte der Menschen in der BRD keine Einheimischen mehr, sondern Ausländer. Erscheint Ihnen diese Zahl reichlich hoch? Dann bedenken Sie zunächst, dass der Autor dabei sämtliche Ausländer mitgerechnet hat, die die letzten Jahrzehnte in die BRD einwanderten und denen die BRD-Verwaltungsstellen einen deutschen Pass und eine deutsche Staatsbürgerschaft nachgeschmissen haben.

Erscheint Ihnen diese Zahl dennoch überraschend hoch?

Dann lesen Sie hier, wie der Autor dieses Artikels – während die Politik ständig ihre Propagandazahl von “5 Millionen Ausländern” verkündete – schon in 2005 der Erste war, der damals eine Zahl von über 30 Millionen Ausländer in der BRD berechnete und für die Gegenwart 40 Millionen.

Bevor wir uns in die Zahlendiskussion begeben, lassen Sie mich eine Vorbemerkung machen, und mich einleitend darauf hinweisen, dass es sich bei den `eingedeutschten´ Ausländern nur formal um Deutsche handelt. Denn ganz abgesehen davon, dass die Genetik durch eine Einwanderung sich ja ohnehin nicht ändert, wollen diese Ausländer – von wenigen Ausnahmen abgesehen – sich in keinster Weise an Deutschland anpassen.

So reden diese Ausländer weiterhin ausländisch und dies nicht nur in ihrer Familie, sondern auch in der Öffentlichkeit! Und das gilt sogar für Ausländer – nehmen wir stellvertretend die Russland-`deutschen´ – , die nicht erst seit gestern, sondern schon über 10, 15 oder 20 Jahre in der BRD leben, aber weiterhin russisch sprechen.

Und angesichts dessen fordert die hochverräterische Verwaltungs-Politik der BRD nicht etwa, dass sich die Einwanderer an Deutschland, sondern sich die Deutschen an die hereingeströmten Parasiten anpassen sollen.

So propagieren z.B. die Grünen derzeit Sprachkurse für Deutsche(!): “Türkisch für Deutsche”, und die CSU in Bayern macht ihre Wahlkampfflyer

seit 2007 teilweise schon auf russisch, in kyrillisch.

Hat Sie übrigens der `politically´ nicht `correcte´ Begriff “Parasit” gestört? Dann gehören Sie vielleicht zu den wenigen AntiFa-Ahnungslosen, die nicht wissen oder nicht wissen wollen, was in der BRD gespielt wird.

Was ohnehin so gut wie jeder weiss, braucht man nicht vermuten, denn diese ausländischen Parasiten machen selber klar, worum es ihnen geht.

Dazu zwei Beispiele:

Als in 2009 Landtagswahlkampf in Bayern war, machte die NPD – die einzige Partei, die sich in der BRD noch für deutsche Interessen einsetzt (darum ist sie bei den anderen Parteien so verhasst) – ein Wahlkampfplakat, auf dem u.a. stand “Heimreise statt Einreise!”.npd-plakat-heimreise-statt-einreise-wegriss

Am nächsten Tag war dieses Plakat total zerstört. Den Text wusste ich nur, weil ich das Plakat tags zuvor schon gesehen hatte.

Auf der anderen Seite des Plakats (es handelte sich um einen 3-Eck-Ständer um einen Baum herum) war zu lesen “Arbeitsplätze zuerst für Deutsche!” Dieses Plakat blieb total unbeschädigt.npd-plakat-arbeit-zuerst-fuer-deutsche

Die `Botschaft´ der Sachbeschädiger ist klar: sie wollen nicht heimreisen und die Deutschen zuerst für sich arbeiten lassen.

Und dabei werden die Parasiten von der hochverräterischen Verwaltungs-Politik auch noch unterstützt! So bekam z.B. ein Journalist, der in 2005 an das Bundesarbeitsamt die offizielle Anfrage richtete, warum immer nur deutsche Arbeitslose, nie aber ausländische Arbeitslose zur Spargelernte geschickt werden, die Auskunft von `oben´:

“So eine Tätigkeit ist unseren ausländischen Mitbürgern nicht zumutbar.”

Haben Sie es gemerkt? Die Doppelmoral des deutschfeindlichen Staates? Sonst, wenn es um das Einwandern und das Abkassieren deutscher Gelder geht, dann werden uns die Ausländer immer zu “Deutschen” erklärt. Kaum geht es jedoch ums Arbeiten, dann spricht sogar der Staat wieder offiziell von “AUSLÄNDISCHEN Mitbürgern”.

Und die Doppelmoral des Hochverräterstaates geht weiter: hier wird ein Ober- und Untermenschentum propagiert. Auf der einen Seite der Deutsche als Untermensch, der zur beschwerlichen Arbeit geschickt wird, auf der anderen Seite der Ausländer als Obermensch, der nicht arbeiten braucht, sondern als Parasit sich durchfretten und abkrallen kann.

den-teufel-ins-haus-geholt1-1024x614

Das Wort “Parasit” wird vom ausländerfreundlichen Staat natürlich nicht verwendet, da es negativ ist, aber genau in diese Richtung wird die Politik gemacht.

Und das ist eigentlich der Kernpunkt der deutschfeindlichen Politik, die man auf die Formel zusammenfassen könnte,

“Deutscher verrecke! Ausländer lebe!”

Nun das zweite Beispiel, das belegt, dass Ausländer hier (fast) nur als Parasiten leben. In 2005/6 wohnte ich in Altötting in einem Wohnblock, in dem ein hoher Anteil Russlanddeutscher wohnte. So läutete eines Tages versehentlich ein älterer Russlanddeutscher an meiner Wohnungstür, mit dem es zu einem freundlichen Gespräch kam.

Dieser Russlanddeutsche gehörte zur Minderheit, die nett und anständig gesinnt sind und der auch ehrlich war, denn er sagte dann zu mir:

“Ich bekomm´ hier Rente in Deutschland. Wissen Sie was? Ich hab´ keinen einzigen Tag gearbeitet in Deutschland und bekomm´ hier Rente! Also ich find´ das komisch!”

Das ist nicht nur “komisch”, sondern ein hochgradiger Skandal, besonders wenn man bedenkt, dass es nicht gerade wenige Deutsche gibt, die KEINE Rente bekommen, obwohl sie Einheimische(!) sind und hier schon gearbeitet haben(!), aber die geforderten Anspruchszeiten nicht erfüllen können und daher zum Sozialamt geschickt werden!

Wie man also sieht, geht es hier keineswegs nur um eine bloße Zahlendiskussion, sondern die Deutschen werden abgeschafft, eliminiert!

*** Einblende von JdN

http://www.amazon.co.uk/DEUTSCHLAND-SCHAFFT-SICH-Thilo-Sarrazin/dp/3421044309

Sogar dem Sozi und Bundesbanker sarrazin-dtld-schafft-sich-abSarrazin brach derselbe Schrei aus der Seele!  Und was tut sich seit Erscheinung dieses BESTSELLERS am 30. Aug. 2010? NICHTS!

thilo-sarrazin

Weiter unten meine Überlegungen.

***

Die Deutschen werden nicht nur rein zahlenmässig immer weniger, nein, sie sollen auch noch die ganzen zugewanderten Ausländer mit ihrer Arbeitskraft und ihrem Geld ernähren und sich dabei aufbrauchen.

Das ist nichts anderes als das klassische Modell von Wirtsorganismus und Parasit, wie man es aus der Biologie kennt.

Die Frage, WIEVIELE Ausländer in der BRD schon leben, ist also keineswegs als Zahlenspielerei zu sehen, sondern begründet einen unermesslichen Hochverrat dieser deutschfeindlichen Politik am deutschen Volk. 

Berlin Inschrift Dem Deutschen Volke Portalgiebel über Portikus vom Deutschen Bundestag Reichstag Foto 2009 Wolfgang Pehlemann Wiesbaden IMG_0977

Und nach dieser ausführlichen, aber notwendigen Vorbemerkung kommen wir nun zur Frage, wieviele Ausländer sind es denn nun tatsächlich in der BRD?

Wer als Deutscher in Deutschland aufgewachsen ist, der weiß, dass uns über die Jahre ständig ein konstanter “Ausländeranteil von 5 Prozent”offiziell serviert wurde, obwohl andererseits dauernd von einer massiven Zuwanderung vieler Immigranten die Rede war. Dass beides nicht zusammenpasst, schien niemanden zu stören, am wenigsten natürlich die AntiFa-Intellektuellen.

turkish-women-germany

Dieses “5 Millionen”-Spielchen betrieb die Medienmafia jahrelang. Ich war dann der Erste, der in 2005 überhaupt gecheckt und öffentlich im Internet geschrieben hat, wieviele Ausländer sich tatsächlich annähernd in der BRD befinden!

Es gab dann nämlich doch immer mehr Kritiker, die die “5 Millionen” bezweifelten, so dass die Lügenpolitik unter Druck kam und schliesslich “7 Millionen” einräumte. Dadurch fühlten sich die Kritiker natürlich bestätigt und viele von ihnen meinten, dass es noch etwas mehr Ausländer sein müssten, worauf die offizielle Zahl von “9 Millionen” auftauchte.

Dadurch war jedoch die Größenordnung in unliebsame Dimensionen geraten und eine Gegenbewegung der Multikulti-Kräfte setzte ein, denen die “9 Millionen” nicht passten – und sie bewirkten in der deutschfeindlichen und MultiKulti-verdummten BRD tatsächlich, dass die Zahl der Ausländer wieder auf “7 Millionen” zurückgenommen wurde!

turk-in-germany-german-flag-mosque-outline

Nun setzte aber erst recht eine heftige Diskussion ein, denn es versteht sich ja von selbst, dass die Zahl der Ausländer nicht innerhalb von wenigen Wochen, ja Tagen(!) mehrmals um mehrere Millionen hin und her schwanken kann. ;-) Es wurde offensichtlich, dass die Öffentlichkeit belogen wurde.

Um diesen für die Mächtigen gefährllichen Trend zu stoppen (Bezweifeln der offiziellen Zahl der Ausländer; genereller Vertrauensverlust in die Politik) machte dann die SPD, die damals noch den Tenor in der öffentlichen Diskussion beherrschte, den überraschenden Schritt, dass sie – sage und schreibe! – “14 Millionen” Ausländer zugab! Über diese Zahl war wohl jeder verblüfft, zumindest darüber, dass sie von offizieller Seite kam!

Und das war dann der Moment, wo ich erstmals selber über dieses Thema nachdachte (und dann auch zu einer Lösung kam). Mir war aus der Alltagserfahrung klar, dass die Ausländerzahlen nach unten getürkt sein müssen, aber ich hatte mir noch nie Gedanken gemacht, wie hoch diese Zahl nun wirklich ist.

Riesen-Moschee in Köln

cologne-mosque

Klar war nach den gerade erwähnten Possenspielchen der Zahlenmafia, dass gelogen wurde, dass sich die Balken biegen! Beliebige “Hausnummern”, wie man das in der Wissenschaft bezüglich Phantasiezahlen nennt, der Öffentlichkeit serviert.

(“Bulusmasi” = Rendezvous)

Tuerkischer Ministerpraesident Erdogan tritt in Duesseldorf auf

Dieser Lügenpolitik glaube ich nun gar nichts mehr! Und wie kann ich selber die Wahrheit und die richtige Zahl herausfinden? Bei den Behörden anzurufen, kann man sich sparen, da wird man entweder angelogen oder abgewimmelt. Also musste ich SELBER die Lösung finden durch Nachdenken.

Ich kam dann ganz schnell auf die richtige Idee, was aber nur möglich war, weil ich über ein exzellentes Gedächtnis verfüge.

Mir fiel nämlich nach kurzem Nachdenken wieder ein, dass früher, in den 70er und 80er Jahren, aus der Zahl der Immigranten gar kein Geheimnis gemacht worden war, und dass mindestens alle Jahre einmal in den Hauptnachrichtensendungen wie “Tagesschau” diese Zahl genannt wurde. Sie wanderte in den 70er Jahren auf 1 Million JÄHRLICH zu und lag Anfang der 80er bei 1,2 bis 1,4 Millionen. Und die Zahl der Einwanderer war ja stetig gestiegen!

https://i0.wp.com/www.democratic-republicans.us/images/german-cop-scolds-german-motorist-turks-attack-german-man.jpg

Sogar wenn man also nun ganz vorsichtig rechnet und nur 1 Million ausländischer Einwanderer pro Jahr zugrunde legt und vorerst nur mal ab 1980 rechnet, dann kam ich damals schon bei der allerersten Überschlagsrechnung auf mindestens “25 Millionen” Ausländer!

(in Worten: fünfundzwanzig Millionen)

Von 1980 bis 2005 sind 25 Jahre mal 1 Million Ausländer pro Jahr gerechnet ergibt 25 Millionen.

1 Mio Ausländer/a x 25a = 25 Mio Ausländer

25 Millionen, die aber viel zu wenig sind, weil bei dieser ersten Überschlagsrechnung mit Absicht mit viel zu geringen Zahlen gerechnet wurde.

In den 60er und vor allem 70er Jahren gab es ja auch schon erhebliche Einwanderungszahlen, die dann zum Schluss – Ende der 70er Jahre – auf 1 Million zugingen. Wenn man nun für den ganzen Zeitraum VOR 1980 von 5 Millionen Immigranten ausgeht, dann ist das SICHER NICHT zu hoch gegriffen, sondern immer noch weit auf der `sicheren Seite´!

Wer mitgerechnet hat, weiss dass wir jetzt schon – die 5 Millionen bis 1980 hinzugerechnet – bei “30 Millionen” angelangt sind! (im Jahr 2005 berechnet)

Und die 25 Millionen sind eigentlich immer noch zuwenig! Weil ja unsere Rechnung extra vorsichtig gemacht wurde und für die Zeit von 1980 bis 2005 von einer Zuwanderungszahl von nur 1 Million pro Jahr ausgegangen wurde in der ersten Überschlagsrechnung, WAS ABER VIEL ZU NIEDRIG IST, da in den ersten Jahren der 80er Jahre die Zahlen schon DEUTLICH über 1 Million lagen, z.B. 1, 2 Mio dann 1, 4 Mio etc.

Insgesamt ergab sich also im Jahr 2005 eine Bilanz von allermindestens30 Millionen Ausländern in der BRD.

(zwar nicht mehr extrem vorsichtig gerechnet, aber immer noch auf der `sicheren Seite´)

Konstatieren wir daher das Ergebnis: “30 Millionen mal auf jeden Fall.”

(im Jahr 2005)

Natürlich überlegt man dann auch, ob dieses Ergebnis plausibel ist.

MEHR ALS PLAUSIBEL!

Auf der Strasse der Ausländeranteil: über 50 Prozent!

Im Supermarkt der Ausländeranteil: über 50 Prozent!

In dem Wohnblock wo ich damals wohnte: 3/4 Ausländer (75 Prozent)!

in anderen Wohnblöcken, wo ich auf das Klingelbrett schaute

und nur dem Namen nach prüfen konnte: über 50 Prozent!

(ein grosser Teil der Russlanddeutschen hat deutsche Namen, den konnten die sich schon in Russland aussuchen!; also ist die Zahl noch grösser als sich rein per Namen feststellen lässt) Wenn man nach dem praktischen Augenschein gegangen wäre, hätte man diese 30 Millionen eher nach oben, denn nach unten korrigieren müssen.

Wir sind aber mit unserer Rechnung noch nicht ganz fertig – keine Sorge, das ist jetzt der letzte Schritt – denn wir müssen ja noch die Zahl für die Gegenwart 2012/2013 berechnen.

familie-deutschland-rassenvermischung-poster

Rechnen wir bis Ende 2012, dann sind das ab 2005 noch weitere 7 Jahre. Wenn wir wieder nur – extra zu vorsichtig gerechnet – 1 Million Ausländer pro Jahr zugrundelegen, dann sind das weitere 7 Millionen zu den 30 Millionen dazu, also bereits 37 Millionen.

Es ist bekannt, dass die Einwanderungszahlen nach Deutschland gerade in der letzten Zeit stark(!) zugenommen haben. Wenn wir nur die Zahlen von anfangs der 80er Jahre von ca. “1,4 Millionen” Immigranten pro Jahr nehmen, dann darf man diese Zahl MINDESTENS(!) auch für den Zeitraum von 2005 bis 2012 rechnen (obwohl es inzwischen noch mehr sind).

1,4 Millionen Ausländer pro Jahr mal 7 Jahre = 9,8 Millionen Ausländer.

Gesamtrechnung:

30 Millionen Ausländer bis 2005 plus die 9,8 Millionen ab 2005 bis

jetzt ergibt 39,8 Millionen, also rund 40 Millionen Ausländer in der BRD.

__________________________________

Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen! Dann versteht man auch wie DEUTSCHFEINDLICH diese Politik wirklich ist! Und diese Politik reißt ja bis zum heutigen Tag das Maul auf und fordert STÄNDIG, dass die Einwanderung massiv ausgeweitet werden soll und dies unter allen nur möglichen Vorwänden: “verfolgte Asylanten”, “Fachkräftemangel”, “Ausgleich des Geburtenmangels”, oder am dreistesten wegen “neuer Wähler” für die Grünen!

Wie gesagt, die `Eingedeutschten´, die ja nach wie vor genetisch Ausländer sind und sich auch fast alle so benehmen (ausländisch reden; Deutsche mobben etc.) sind als Ausländer mitgerechnet.

Ich habe diese Berechnung absichtlich ganz ausführlich dargestellt, so wie ich für mich diese Zahl ermittelt habe, damit sie auch für den Leser nachvollziehbar wird.

Abschliessend sei noch darauf hingewiesen, dass die Abschaffung des deutschen Volkes durch die `deutsche´ Politik nicht nur durch Immigration geschieht, sondern auch durch die Geburtenzahlen. Denn sich für Nachwuchs entscheiden, ist keineswegs eine rein private Entscheidung, sondern wie bekannt zuallererst von den Finanzen abhängig, da Kinder eine Menge Geld kosten. Durch gezielte Verarmung des Volkes – Einkommensabsenkung seit 3 Jahrzehnten, Hartz-IV, massive finanzielle Bevorzugung der Ausländer und massive finanzielle Benachteiligung der Deutschen – lässt sich auch das durch die deutschfeindliche Regierung bequem steuern.

Ob den Ausländern in der BRD und denjenigen, die sogar im Ausland von Deutschland ständig finanziell profitieren und parasitieren, wirklich geholfen ist, wenn die Deutschen aussterben – und ich meine die genetisch Deutschen und nicht die `mit Migrationshintergrund´ -, das ist eine andere Frage.

[Ende]

Quelle: Aus einer Netzpost

Dieser Beitrag spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

20 Kommentare zu “40 Millionen Ausländer in der BRD?

  1. Hallöchen! Inzwischen ist ja alles noch viel aktueller geworden
    und mit dem was sich in der letzten Zeit so alles abspielt, wachen
    immer mehr Deutsche auf! Ja sogar das Ausland – England – wacht
    auf und erklärt Deutschland bzw. die deutsche Politik für „wahnsinnig“
    (wörtlich).
    Andere Länder fackeln und erklären gar nicht mehr lange – bei Gauck,
    Seehofer und Merkel sowieso vergebens -, sondern machen einfach
    die Verkehrswege nach Deutschland dicht, so wie das in den letzten
    Tagen Ungarn und Dänemark mit den Zugverbindungen und
    Dänemark zusätzlich mit der Autobahn gemacht haben.

    Die pseudodeutsche, deutschfeindliche Politik von Nichtdeutschen
    mit den „besonderen Genen“ – falls Sie das nicht glauben sollten,
    fangen Sie einfach mal an, das soweit möglich persönlich zu
    überprüfen, auch bei Provinzpolitikern; sie werden staunen! –
    schafft sich inzwischen SELBST ab mit ihrer Ausländerpolitik!

    Dieser POLITABSCHAUM der HOCHVERRÄTER ist inzwischen in
    die eigene Falle gegangen, wo immer nur der Deutsche zum „Nazi“
    – so wie ich von einem CSU-Nachbarn, der übrigens dauernd im
    Gefängnis sitzt und dessen Bruder beim hiesigen CSU-MdB im
    „Bürgerbüro“ sitzt; dieser CSU-MdB ist übrigens, wie ich von einem
    Ex-CSU-Parteikollegen von dem erfuhr, auch wieder einer mit den
    „besonderen Genen“! Und wie diese hiesigen CSU-Provinzpolitiker
    verkehrsmäßig unterwegs sind, will ich hier gar nicht näher ausführen,
    googeln Sie einfach selbst mit den Stichworten „Unfall“ „CSU-Politiker“
    „A-94“ (bei Mühldorf). Übrigens wollte „unser“ CSU-MdB der Polizei
    vorschreiben, das Beweismittel, ein Überwachungsvideo, wo er als
    Raser drauf ist, zu löschen! Und dies, obwohl er auch noch als einer
    der „Rechtsexperten“ der Union fungiert. Hier bekommt man eine
    Vorstellung, was die CSU unter „Recht“ versteht!

    Übrigens bin ich politisch Verfolgter dieser CSU und wurde von denen
    2 mal obdachlos gemacht, weil ich per Zufall Mega-Verbrechen der CSU
    hier im Landkreis entdeckt hatte. 35.000 Chinesen waren per
    SCHWEREM BETRUG auf die Hotelfachschule „Bavaria“ gelockt worden,
    indem ihnen in China suggeriert wurde, sie würden auf eine
    „Sprachschule“ kommen (um deutsch zu lernen). Tatsächlich landeten
    sie auf einer Hotelfachschule, wo sie finanziell abgezogen und als
    Billigstkräfte an Hotel weiterverliehen wurden. 1 Schuljahr kostete die
    unglaubliche Summe von 20.000 DM. Das war allerdings nur die
    Grundgebühr, den pro Jahr mußten noch viele weitere tausende(!) DM
    bezahlt werden für Aufbaukurse und Prüfungen, ohne die man die
    „Ausbildung“ nicht machen konnte.

    Dem Finanzamt gegenüber gaben die CSU-Verbrecher statt 20.000 DM
    indes nur 13.400 DM zu ( = systematische Steuerhinterziehung in
    größtem Ausmaß). Um keine Spuren zu hinterlassen holte daher der
    Oberverbrecher, der „Schuldirektor“ das Geld der Chinesen immer
    im Koffer im Flieger aus China (im Zeitalter der elktronischen
    Banküberweisung!)

    Der „Schuldirektor“ war nur die Strohpuppe für den eigentlichen
    Mega-Kriminellen, einen ehemaligen bayerischen Innnenminister,
    der auch sonst über die Jahrzehnte kriminell auffiel, z.B. mit seinem
    Kreditbetrugsskandal.

    Obwohl diese Sachverhalte der bayerischen Justiz seit dem Jahr
    2000 bekannt sind, wurde nie mit dem Gesindel abgerechnet.

    Wer sich näher dafür interessiert, kann im Internet nach einem
    Audiofile, einem etwa 1 Stunde dauernden Telefoninterview mit
    mir, zu diesem Politverbrechen googeln: „Der Mann in den Bergen“;
    auf der Webseite „Kriminalstaat“ (von Herrn Pohlmann),
    „Interview Nr. 49“.

    Wenn Ihnen nun klar ist, wie kriminell diese Politik ist – und ich
    könnte Ihnen viele Beispiele nennen, wo ich persönlich die
    Zusammenhänge kenne -, was erwarten Sie dann, daß die für
    eine „Politik“ machen?

    Doch keine anständige Politik FÜR uns Bürger, sondern eine
    kriminell niederträchte, eben genau so, wie sie derzeit
    abgeliefert wird!

    Man braucht heute – genau 10 Jahre später auch keine
    Rechnungen und Vermutungen mehr anstellen -, sondern dieser
    Politabschaum ist inzwischen, so tief gesunken, daß sie selber
    dreist alles offen sagen und zugeben. „Der Islam gehört zu
    Deutschland“, während genau Monate zuvor eine Anzahl von
    niederträchtigsten Köpfungsvideos bekannt wurde.
    Oder wie kürzlich Merkel und ein Politiker aus dem Osten sagten,
    es könnten gar nicht genug Asylanten kommen, während überall
    schon die haarsträubendsten Zusände herrschen und die Welt,
    so wie wir Deutschen sie früher kannten, gar nicht mehr existiert
    oder gerade in Auflösung begriffen ist.

    Mich überrascht das am wenigsten, ich hab das ja als erster
    vorausgesagt und die größte Verbrecherpartei gegen das eigene
    Volk, die es gibt, die CDU/CSU wird das ERSTE Opfer ihrer
    eigenen Niedertracht sein. Die kommen da nicht mehr raus, selbst
    wenn sie wollten! Denn sonst wären sie ja plötzlich SELBER
    „NAZIS!!!!“ und „Rechtsradikale!“ Jetzt rächt sich auch die jahrelange
    infamste Hetze der CSU gegen die NPD (mit der ich übrigens weiter
    nichts zu tun habe). Das, was die NPD immer richtigerweise gefordert
    hat, kann nun die CSU nicht übernehmen, selbst wenn sie wollte!

    Können Sie sich vorstellen, wie niederträchtig die CSU gegen die
    NPD vorging? Weil sich einige NPD-ler ab und zu in einem Wirtshaus
    in Halsbach, einem kleinen Kaff hier im Landkreis, zum Bier trinken
    trafen (meist privat!), wurde von der hiesigen Mafia bestehend
    CSU-Landratsamt, Polizei und CSU-höriger Prozinzpresse ein jahrelanger
    angeblicher „Skandal“ künstlich produziert, und Kinder der 2. Klasse
    Volksschule – die von Politik noch gar nichts verstehen – wurden von
    der CSU zu Demos „gegen die Gefahr von Rechts“ mißbraucht.

    Erwarten Sie von so einer CSU-Infamie die Rettung der Welt?
    So eine CSU – und CDU-Infamie; Merkel forderte übrigens schon
    vor Jahren in einem offiziellen Bundeskanzleramtsvideo, daß die
    Deutschen „Ausländergewalt“ akzeptieren müßten!

    Derzeit befindet sich der Rechtsstaat in Auflösung!
    Ausländerverbrechen werden nicht mehr geahndet: Vergewaltigung
    bleibt folgenlos und die Landratsämter kommen für die Diebstähle
    der Asylanten in den Supermärkten auf. Ein Vorabfreibrief für
    Verbrechen durch die „deutsche“ Politik.
    Gerade heute wurde bekannt, daß eine Lieferung für Flüchlinge
    in Deutschland entdeckt wurde, die Waffen (Karabiner) enthielt.

    Das kann ja lustig werden! Vor allem für die im Bund und Bayern
    `regierende´ CDU/CSU!

    Wer hat da eigentlich beim Scheissen daneben geschissen und
    den Dreck in die Parlamente und Regierungen geschissen?
    Oder handelt es sich, wie ich schon seit vielen Jahren schreibe,
    sowieso um GROSSANGELGTEN WAHLBETRUG in der BRD?

    Für den Landkreis Altötting brauche ich es nicht vermuten, denn
    da kenne ich einige Insiderinformationen, wie in einem
    Behindertenheim (NÖ) und in einem Altersheim (AÖ) anhaltend
    Stimmen für die CSU gefälscht wurden!

    Wir „Nazis“, wir „Pack“, wie uns die pseudodeutsche Politik
    mit den „besonderen Genen“ bezeichnet, haben ja nichts zu
    sagen. Die Ausländer werden´s für uns richten!

    „Du gehen CSU-Villa!“

    Alles klar?

    Gefällt mir

    • Ich grüße Sie sehr herzlich, Herr Umlandt – und – danke, daß Sie hier kommentieren. Ihren Artikel fand ich sehr wertvoll – und nun hat uns die Realität eingeholt, überrollt mit einer förmlichen Invasion. Wir haben heute kaum noch eine Chance, dem zu entkommen, es sei denn, ganz viele Menschen wachen gaaaanz schnell auf und schließen sich zusammen. Aber das wird nicht passieren.
      Also gilt es wohl, die Konsequenzen zu tragen. Zunächst Bürgerkrieg, dann….
      Das wirkliche Pack sitzt ganz woanders und hat mit deutsch nichts mehr zu tun.

      Gefällt mir

      • Hallo rositha13,
        wieder ein Jahr vorbei. Inzwischen sind wir soweit, daß der `Staat´ die Asylverbrecher verteidigt, siehe z.B. den Fall Maria L, die in Freiburg vergewaltigt und ermordet wurde, und den Deutschen rechtswirdig(!) Maulkörbe verpaßt werden. Vornedran regiert eine kriminelle Mafia, die schon offiziell selber erklärt, daß das GG nur noch „partiell“ gilt und nur noch „Privatrecht“! (Auskunft des Innenministeriums). Es gibt auch „kein Grundrecht auf innere Sicherheit“ mehr. Der amerikanische Geheimdienst rechnete für 2020 mit Bürgerkrieg in Deutschland. Inzwischen hat er seine Prognose korrigiert und den Termin vorverlegt.
        post scriptum:
        Warum ich wieder per Google nach den „40 Millionen“ suchte und hier reinklickte, –
        aufgrund dieses Artikels:
        http://www.pi-news.net/2016/12/zehn-millionen-moslems-im-land/
        post post scriptum:
        Der Schlüsselsatz Ihrer Antwort und auf den sich alles seit 70 Jahren – eigentlich auch schon zuvor, die Deutschland zweimal den Krieg aufdrängten – zusammenfassen läßt ist:
        „Das wirkliche Pack sitzt ganz woanders und hat mit deutsch nichts mehr zu tun.“

        Gefällt mir

  2. Nach obiger Abhandlung hat eine fleißige Patriotin schon vor längerer Zeit hervorragendes Videomaterial gemacht. Wer nicht gerne viel lesen mag fühlt sich vielleicht von diesen Filmen besser bedient.

    Natürlich hat sie auch nicht vergessen, auf den Autor Gerhard Umlandt hinzuweisen.

    +

    Gefällt mir

  3. Aufruf zum aktiven Widerstand der Aufrichtigen

    Deutsche!

    Mütter und Väter, Schwestern und Brüder!

    In diesen Wochen und Monaten des Sommers 2015 ist der Beginn einer Zeitenwende auszumachen, die, sollte es in unserem Heimatland nicht zum aktiven Widerstand der Aufrichtigen kommen, sehr bald schon zu bisher ungekannten Ängsten und Nöten der Mehrheit der lebenden volksdeutschen Einwohner führen wird.

    Nicht wenige unter ihnen konnten und können immer noch, und zwar sowohl in West- als auch in Mitteldeutschland, seit dem Zweiten Weltkrieg bis heutigen Tage ein zumindest im Wortsinne auskömmliches Leben führen. Und dies, obwohl die damalige Deutsche Demokratische Republik – DDR – ohne jeden Zweifel als kommunistische Diktatur und damit objektiv als Unrechtsstaat zu bezeichnen ist.

    Einen spezifischen sozialen Charakter besaß die DDR aber eben dennoch, was sich nicht nur an subjektiv begründeten Wahrnehmungen von Zeitzeugen – mitunter nicht zuletzt sogar an denjenigen entsprechender Kritiker – festmachen lässt, sondern auch an empirisch belegten Fakten, Daten, Zahlen ganz unterschiedlicher wissenschaftlicher Disziplinen.

    Anfang der 1990er Jahre, unmittelbar nach der Wiedervereinigung also, stand unser Land schon einmal vor der Aufgabe, einer zunächst unkontrollierten Einwanderung durch Armutsflüchtlinge zu begegnen. Die meisten der damals im Bundesparlament vertretenen Parteien ermöglichten immerhin den sogenannten Asylkompromiss, der allein nur das hohe Gut des Asylrechts weiterhin für faktisch politisch oder religiös Verfolgte garantieren konnte.

    Dem Willen des Souveräns, dem Willen des Deutschen Volkes also, wurde insoweit grundsätzlich Rechnung getragen. Musste aber auch Rechnung getragen werden, um weiterhin den inneren Frieden in unserem Heimatland zu gewährleisten.

    Heute, fast ein Vierteljahrhundert später, ist in den meinungsbildenden Medien, zu denen längst nicht nur das Staatsfernsehen (Rundfunk) gehört, sondern zu dem ebenfalls die großen Verlagshäuser dieser Republik gehören, keinerlei kritischer Diskurs zu erkennen. Von einem sachlichen öffentlichen Diskurs erst gar nicht zu sprechen.

    Ganz offenbar sind die Deutschen in Ihrer überwiegenden Zahl mittlerweile in einen derart masochistischen Seelenzustand geraten, dass es ihnen selbst bei der offensichtlichen Bedrohung ihrer sozialen Existenz nicht mehr möglich zu sein scheint, sich zu bewegen. Nur gut, dass der Schein trügen kann!

    Denn eine Bewegung braucht unser Land: Jetzt – es geht um unsere Zukunft! Was hingegen derzeit landaufwärts und landabwärts diskutiert wird, ist das potenzielle (Un-)Wort des Jahres 2015: (die) Willkommenskultur! Diese jedoch ist das Gegenteil einer Bewegung, weil sie statisch bzw. in letzter Konsequenz auf das Schweigen im Sinne eines jedem natürlichen – naturgemäßen – Verhalten widersprechend zu bezeichnen ist: Xenophobie ist uns angeboren und besitzt ihren sozialen Sinn!

    Die so verstandene Willkommenskultur ist folgerichtig als asozial zu bezeichnen. Hätte man uns Deutsche nicht eines wichtigen Teils unserer Sprache beraubt, so könnte hier, ohne dass einem die Pflege der Lingua Tertii Imperii zu unterstellen wäre, auch von antinational oder gar von artfremd gesprochen werden. Denn artfremd, was den sich selbst als Homo sapiens sapiens bezeichnenden Menschen betrifft, ist diese Willkommenskultur sehr wohl: Welcher normal denkende und handelnde Mensch vernichtet seine eigene Lebensgrundlage, indem er seine Ressourcen an ihm unbekannte Dritte verschenkt?

    Die Bundesrepublik Deutschland sei ein demokratischer und sozialer Bundesstaat. Dies ist grundgesetzlich verbürgt. Wir alle wissen jedoch, dass gedruckte Worte historisch häufig genug nicht das Papier wert waren, auf dem sie standen:

    Gibt es eine Legitimation durch das Deutsche Volk, was die Aufnahme bisher nicht ansatzweise gekannter Massen von Armutsflüchtlingen, die uns überströmen, betrifft? Wie steht es hier um die Demokratie? Um einen Volksentscheid?

    Ist es sozial, dass fremdländische Menschen, welche der Definition nach eigentlich erst gar keinen Anspruch auf die Wahrnehmung des durch die Verfassung der Bundesrepublik Deutschland gewährten Asylrechts besitzen, das deutsche Hoheitsgebiet mit Betrugsabsicht betreten? Sind Betrüger im strafrechtlichen Sinne nicht Straftäter, also kriminelle Subjekte? Hier solche, für deren augenblickliche Rückführung wir zu sorgen haben?

    Was bleibt, ist folgender Gedanke: Die Bundesrepublik ist ein Bundesstaat – ein bis zum Exzess dezentralisiertes staatliches Konstrukt. Auch dieser Gesichtspunkt, nicht nur der den Deutschen gegenüber konträre Wille der federführenden politischen Schichten, verhindert Demokratie! (Am Rande: Der Gedanke an ein aggressives Deutschen-Gen, den Helmut Schmidt vertritt, ist weitverbreitet unter den Berufspolitikern und schreit nach ihrer Ansicht nach entsprechenden Präventionsmaßnahmen – so der Verhinderung von Basisdemokratie.)

    Jeder weiß es: Würde nämlich basisdemokratisch über die tatsächlich aggressive Immigration entschieden, so wären die deutschen Grenzen längst schon geschlossen!

    In diesem Zusammenhang erscheint es als geradezu lachhaft, wie undifferenziert, unsachlich, unlogisch überhaupt die zitierten Menschenmassen von ganz sicher noch immer wohlmeinenden Deutschen empfangen, beschenkt sowie bemuttert werden: Geburtstag, Weihnachten und Ostern werden hier gleich zusammen zelebriert! (Wer sieht die millionenfache Armut deutscher Kinder?)

    Nähern wir uns durchaus dem Begriff des Bemutterns deutlicher an: Auffällig ist doch, wie viele jüngere Frauen, bestens ausgebildet und durchaus in gutmeinender ziviler Absicht, wahrscheinlich jedoch nicht selten kinderlos, wie viele jüngere deutsche Frauen also auf einmal instinktiv Fürsorgebedürfnisse ausleben, die als ureigene weibliche Eigenschaften doch eher dem eigenen Nachwuchs zugute kommen sollten. [Hoffen sie gar unterschwellig auf innere Eingebung (!) im Sinne einer körperlichen Befruchtung?]

    Diese Kanalisierung des weiblichen Bemutterungswunsches kann nur als grotesk bezeichnet werden. Und es drängt sich die Frage auf, wer diesen Frauen irgendwann einmal einen Dank zukommen lassen wird.

    Das soeben Geschilderte gilt ebenfalls für ältere deutsche Frauen – wer keine Enkelkinder umsorgen kann, weil er schlicht keine Enkelkinder hat, der verlangt instinktiv nach emotionaler Kompensation. Ein wenig Zynismus sei hier erlaubt: Es muss ein wunderbares Gefühl sein, schwarze Kindlein auf dem Schoße sitzen zu haben, die – werden sie gar in Deutschland geboren – nunmehr so wunderbare Vornamen wie Angel Merkel tragen!

    Diesem Mutter- und Großmuttertyp kann man(n) nur zurufen: Weiter so, Mutti! Da Du älter wirst als dein männlicher deutscher Gegenpart; wenn du überhaupt das Glück haben solltest, noch einen deutschen Mann an deiner Seite zu haben, der sich selbst auch als Mann und nicht als Frau definiert (Letzteres ist ja durchaus erwünscht in diesem Land); dann mögen dich irgendwann einmal schwarze Kulleräuglein dafür entschädigen, was an deiner Seite hätte sein können: eine Familie.

    Doch bitte – wer oder was steckt eigentlich hinter den Äuglein? Ein Mensch, ja. Aber nicht gegebenenfalls auch ein politischer Wille?

    Der deutsche Bundesstaat vielleicht – eine Bananenrepublik ist er ja nun. Und wie wunderbar dieser Begriff an dieser Stelle doch den Sachverhalt trifft. Nein, nicht etwa wegen unserer schwarzen und rabenschwarzen Mitbürger. Dann hätte eine solche Bemerkung ja einen geradezu rassistischen Charakter. Vielmehr wegen der leckeren Bananen, von denen wir irgendwann einmal vielleicht nur noch träumen können!?

    Hatte nicht unlängst (Mitte August) eine Bundesministerin auf die Genießbarkeit von Früchten im öffentlichen Raum hingewiesen und ferner sogar für eine entsprechende Bepflanzungskultur in Ballungsgebieten wie zum Beispiel der Bundeshauptstadt Berlin geworben? Zufall? Oder haben wir Deutsche uns auf Zeiten einzustellen, in denen eines der am dichtesten besiedelten Länder der Erde seine Bevölkerung dann tatsächlich nicht mehr ausreichend ernähren kann?!

    Augenfällig ist, wie aggressiv ein großer Teil unserer lieben zukünftigen Mitbürger seine Rechte einfordert – gerade einmal wenige Stunden, nachdem sie unser Heimatland erreicht haben:

    Ausbildung, Studium, Wohnung, individuell vom Staate angefahrene und vor allem kulturentsprechende Nahrungsmittel (gleich zweimal warm am Tage), Diskothekenbesuche der dynamischen Jungmänner, welche ohnehin die Mehrheit der Asylbetrüger ausmachen. Ein Geistlicher aus dem Süddeutschen verlangte zuletzt sogar – aus Humanitätsgründen – eine ausreichende Versorgung dieser Kriminellen mit Prostituierten: auf Staatskosten! Fressen, Ficken, Faulenzen – der zum Sklaven degradierte deutsche Mensch ermöglicht es!

    Deutsche, ganz sicher wird uns vorgeworfen, dass wir hetzten. Doch es geht an dieser Stelle nicht um Hetze – es geht um unser Überleben!

    Wir müssen aufrichtig sein und endlich wieder zur Kenntnis nehmen, dass uns Deutsche ein unsichtbares Band vereint: unsere Kultur, unsere Sprache, unsere Werte!

    Lasst uns aktiv Widerstand leisten und lasst uns weiter eine Renaissance der Nation einleiten: Wir sind deutsch, wir bleiben deutsch! Aufrichtig dabei zu sein, heißt aufrecht zu gehen und nicht wegzuschauen!

    Es ist wahrscheinlich, dass sich Gewalt einstellen wird, um der Unterjochung des Deutschen Volkes zu widerstehen: Im Internet äußern sich immer mehr Treudeutsche und vor allem aber die ganz normalen Mitbürger, dass sie Bürgerkriegszustände … Befürchten? Nein: Erwarten!

    Nicht auf die Treudeutschen müssen wir setzen, sie sind unsere Freunde! Wir müssen auf die gesellschaftliche Mitte setzen, in der Wut und Hass auf das politische Establishment längst angekommen sind!

    Lasst uns diese kleine Klicke von antideutschen Individuen im Auge behalten – es wird der Tag kommen, da haben sie sich vor dem Volke, dem sie entsprungen sind, gegen das sie sich allerdings vehement gerichtet haben, zu rechtfertigen: Denkt daran, Ewigkeitsklauseln des Grundgesetzes werden dann nichts mehr zählen, wenn diese Verfassung den Status einer heiligen Schrift verloren hat; wenn zurecht gerückt worden ist, was zurechtzurücken ist – WIR SIND DAS VOLK! DER SOUVERÄN!

    Aktiver Widerstand kann sein, Behörden und Verwaltungen auf sämtlichen Ebenen mit aufrichtigen, namentlich also zu verifizierenden Anfragen zu konfrontieren, die etwa über die exorbitanten Kosten für Asylbetrüger Auskunft verlangen. Oder solche, die die Frage ins Zentrum stellen, wann über 95 Prozent der Immigranten, sprich also die Asylbetrüger, abgeschoben werden.

    Deutsche, bleibt jedoch human – wer berechtigterweise nach Aufenthalt in diesem Land nachsucht, um Mord und Totschlag, Terror, einer wie auch immer gearteten Gewalt in seinem Herkunftsland zu entgehen, dem müssen wir unsere Hand reichen!

    Noch sind wir stark genug, um das zu leisten. Ein afrikanisiertes, ein islamisiertes Deutschland wird sich in Zukunft, wir sprechen von einem Zustand in wenigen Jahrzehnten, nicht darum bemühen, beispielsweise verfolgten Christen außer aller Welt ein sicherer Hafen der Zuflucht zu sein!

    Lasst euch nicht verunsichern, wenn man euch vorwirft, dass ihr die Nachkommen von Verbrechern und Lumpen seid! Lacht über diejenigen, welche euch insoweit nur erniedrigen wollen, um euch zu willenlosen Sklaven ihrer eigenen Interessen zu machen! Über diejenigen, die euch den aufrichtigen Gang und damit euer Naturrecht zur Aufrichtigkeit entsagen wollen!

    Der Höhepunkt der Verachtung aller Deutscher wurde erreicht, als vor einigen Monaten eine Frau im vielleicht letzten Auschwitz-Prozess auftrat, die 1944 (!) gezeugt worden ist. Seid euch aber sicher: Auch aktuelle Samen- und Eizellen warten jetzt bereits gierig darauf, euch in wenigen Jahren mit Schuldvorwürfen zu konfrontieren – bestenfalls. Dabei dürfte es nicht bleiben, denn der deutsche Mensch ist ein bewährter Sklave!

    Diese abschließende Bemerkung musste sein – denn wie auch immer begründet: Das Ziel ist der Genozid an den letzten lebenden Volksdeutschen! Verhindern wir ihn gemeinsam durch aktiven Widerstand!

    WIR SIND DAS VOLK – DER SOUVERÄN!

    Ein waidmännisches Heil

    AGIS

    Gefällt mir

    • Hallo, Agis,
      danke für diesen sehr wertvollen Kommentar. Das ist eine so gute Analyse und sehr ausgewogen geschrieben, daß ich diesen Beitrag gerne in meiner Seite übernehmen möchte als Artikel, wenn es Dir recht ist. (Hast Du das selbst geschrieben)?
      Sag mir bitte Bescheid!

      Gefällt mir

  4. Danke Herr Umlandt.
    Wir brauchen KLARTEXT-nicht Tacheles…
    Wer mit offenen Augen durch die Strassen(der meistens im Westen der BRD gelegenen) Städte geht , der sieht sehr viele Ausländer..und wenn die seit 2015 nun ca. 700.000 „Asylanten“ dazugezählt werden und diese irgendwann Ausgang aus den „Willkommen-Kulturell“ betreuten Unterkünften kommen dürfen.. werden es noch mehr!
    Dann brauchen wir nicht mehr Heia-Safari nach Afrika fahren.Dann haben wir Africa-Africa und Mekka vor der Türe und im Haus.
    Wir haben nun den durch die VAsallen in Berlin erzeugten und umgesetzten Hooton-und Morgenthau -Plan!

    Gefällt mir

    • Hallo, G…
      Danke, daß Du auf meiner Seite warst, daß macht mich einigermaßen stolz.
      Wir kennen uns von anderen Seiten, ist jetzt nicht wichtig.
      Daß Du recht hast, muß nicht extra betont werden.

      Gefällt mir

  5. Pingback: 40 Millionen Ausländer in der BRD? | Gegen den Strom

  6. Sie führen die komplette Argumentation ins Absurde, Unseriöse und Illegale, indem Sie direkt von Menschen als Parasiten sprechen oder auch die ‚Volksvermischung‘ ins Feld führen. Man ist nicht zimperlich und heuchlerisch politisch korrekt, sondern konsequent und aufgeklärt, wenn man darin neo-nationalsozialistische Tendenzen sieht und den gesamten Artikel dadurch als diskriminierend verurteilen muss. Ferner färben Ihre Ansichten Ihre Fakten, die dadurch invalide werden. Es ist ungenau und unzulänglich, den Begriff ‚Ausländer‘ auf alle von Ihnen genannten Gruppen zu verwenden. Pauschalisierung ist allein in Ihrer Betrachtung derer unangebracht, die zu Hause kein Deutsch sprächen. Dazu liegen Ihnen keine Daten vor. Es sind Mutmaßungen und fälschliche Angaben, die zusammen mit Ihrem Argumentationsstrang und Ausdruck, dessen Sie sich bedinene, meiner Meinung nach an Volksverhetzung grenzen. Ihre zentrale Sorge hinsichtlich der Entwicklung nationaler Kultur und Integration von Migranten konnten Sie damit leider weder deutlich machen, noch begründen, noch abschließend stützen, weil bereits Ihre ‚Aufhänger‘, die vermeintlich schockierenden Zahlen, die die Säulen Ihres Artikels bilden, willkürlich bzw. aus unpassenden Zusammenhängen heraus generiert worden sind. Ihr Leitvorsatz, den Sie zu proklamieren versuchen, ist praktisch gescheitert. Er kann nicht angenommen werden. Und das ist nicht die Einschätzung eines Verblendeten Ihres ‚deutschfeindlichen‘ Staates, sondern jemandes, der den Blick über den Tellerrand wagt; hin zu Ihnen, zu anderen, zu Informationen. Diskriminierung ist kein Kulturgut, kein soziologischer Vorbehalt und kann klar charaktierisiert werden. Das ist eine Erkenntnis, die wir als universal erachten und die wir uns deshalb in jeder Kultur zu verbitten erlauben dürfen. Ihren Artikel stuft man als diskriminierend ein. Er ist also verfassungswidrig und muss entfernt werden.

    Gefällt mir

      • Die Argumentation vom @Max verrät uns, warum der Beitrag seine Berechtigung hat, selbst wenn Teile davon tatsächlich inhaltlich falsch sind. Denn anstatt sich mal darüber mal wirklich Gedanken zu machen verfallen diese Gutmenschen in ihre Lieblingsbeschäftigung, der Selbstzerfleischung zum Wohle Dritter. Deshalb hat Sarrazin Recht und wurde (symbolisch für die Deutschen) moralisch und sozial öffentlich hingerichtet.

        Gefällt mir

    • „Das ist eine Erkenntnis, die wir als universal erachten und die wir uns deshalb in jeder Kultur zu verbitten erlauben dürfen. Ihren Artikel stuft man als diskriminierend ein. Er ist also verfassungswidrig und muss entfernt werden.“

      Saujud, halt dein dreckiges völkermörderisches Lügenmaul und fange ganz schnell das Rennen an, solange du noch irgendwo hinrennen kannst!

      Heil Gaskammertemperatur!
      Heil Offenkundigkeit!
      Heil Holocaust!

      Gefällt mir

    • Wer die haltlose Masseneinwanderung, seit den 60er Jahren, noch während
      der Umerziehung durch die jüdische Frankfurter Schule, verteidigt, ist ein parasitärer Jude
      oder einer ihrer parasitären Handlanger und Lakaien die offensichtlich davon profitieren und partizipieren das die antichristlichen kulturbolschewistischen Zersetzter, diesen Feldzug der ethnischen Säuberung gegen das deutsche Volk(jüdischer Hooton Plan) vorantreiben.

      Jeder der sich an dieser Flutung von Menschenmassen ob in Europa oder Amerika beteiligt und mitmacht will jüdische Palästina Verhältnisse in den jeweiligen Völkern der ethnischen Zerstörer gehört festgenommen und vor ein weltweites Kriegs Tribunal verurteilt. Lügt mutwillig weil Lüge explizit Teil ihrer talmudischen menschenverachtenden Agenda ist und sie die Wahrheit unterdrücken und zensieren müssen.

      Sie reden davon dass sie Grenzen abschaffen wollen, haben tatsächlich aber neue Grenzen geschaffen, haben Deutschland ein Drittel seiner Länder annektiert, Millionen Deutsche vertrieben und mitten durch Deutschland eine Mauer gezogen. Wie in Palästina.

      Das ist der jüdische bolschewistische Lügen Propaganda „Hirnfick“ der die Menschen jeden Tag mit ihrer Monopol Existenz in den Medien mit Lügen verunreinigt und das Alljuda Ferment der Dekomposition unter allen Völkern sät. Die Völker haben ihnen naiv Emanzipation angeboten, denn sie wussten nicht dass die Juden damit immer Umsturz Machtergreifung, Ausplünderung und Verdrängung meinen.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s