Ein Mitarbeiter der Arge bzw. des Jobcenters packt aus

 Foto: ulmato.de

 

“ Ich kann echt nicht mehr weiterarbeiten „

Mensch Leute,

Ich arbeite beim Jobcenter, ich bin zuständig für das ALG 2 unserer Kunden, aber bei uns, aber auch in anderen Abteilungen kracht es bald. Viele Mitarbeiter werden schon freigestellt, umgesetzt oder gekündigt wenn Sie bei uns Ihr Maul aufmachen oder vieles hinterfragen. Wir kommen dann beim Rathaus unter oder in die Wohngeldstelle. Mobbing steht bereits bei uns an der Tagesordnung, viele sind aber auf Ihren Job angewiesen. Bedenkt bitte, wir sind auf Schulungen, das ALG II Programm ist überall das gleiche. In vielen Jobcentern regt sich der Widerstand gegen die Durchführungspraxis von Behörden gegenüber Ihren eigenen Leuten.

Vielleicht habt Ihr auch schon von der Jobcenter Mitarbeiterin Inge Hannemann gehört !

[Links nur für registrierte Nutzer]

Konkret geht es um folgendes bei uns !

1. Die Anzahl der Arbeitslosen , speziell der ALG 2 Bedarfsgemeinschaften ist bei uns aktuell ( Stand: Juni 2013 ) auf Rekordhoch !
2. Auch die Anzahl der Arbeitslosengeld 1 ( Stand: Juni 2013 ) Bezieher ist auf rekordhoch, die bekommen wir ja nach einer bestimmten Laufzeit ins ALG 2.
3. Massive Verdrängung von deutschen Arbeitskräften durch Bewerber aus dem Ausland.
4. Wir haben hier nur noch Scheinselbstständige aus Bulgarien, Rumänien, Polen, Ungarn.
5. Jeden Tag habe ich irgendwelche “ Nicht Deutsche “ Staatsbürger die Leistungen nach dem SGB II beantragen

Für die Leistungen der KDU müssen die Kommunen aufkommen. Der Sozialderzent der Kommune ist schon fassungslos.

Der Staat weiß über alles bescheid und duldet alles ! Wir haben über Hilfsfonds vom Staat Ausgleichszahlungen erhalten.
Jede Kommune hat für dieses Jahr Ausgleichszahlungen erhalten um die hohen Kosten der Zuwanderung zu stemmen. 
Mit der Bedingung, dass die Kommunen die Klappe halten ! Sie sollen es nicht nach Außen tragen.

Wir haben jetzt immer mehr das Problem, dass deutsche oder generell teure Arbeitnehmer aus dem Arbeitsmarkt herausgedrängt werden und durch Billigarbeiter aus Osteuropa ersetzt werden ( Werkverträge usw )

Die Entwicklung ist so rasant , der deutsche Staat muss für 2014 die Ausgleichszahlungen ( Hilfsfond ) erhöhen !

Themenkomplex 2

Ich muss Gelder an Unternehmen anweisen, die bei uns ABM- Maßnahmen, Vorträge, Seminare usw. durchführen.
Und das nicht billig !

Die größte Schweinerei, die von oben noch geduldet wird, ist die Bereitstellung von Arbeitslosen an Unternehmen, die so schlecht bezahlen, dass wir den Lohn über die Aufstockung quer subventionieren. Ihr müsst euch das so vorstellen, es nimmt schon groteske Züge an ! Die Unternehmen geben uns schon Rechnungen vor, wenn Sie
Arbeitslose aufnehmen. Sie wollen Förderungen kassieren ! und die Löhne auch noch aufstocken lassen. Wenn Arbeitslose dies verweigern, bin ich verpflichtet ( interne Durchführungsverordnungen ). den Arbeitslosen komplett zu sanktionieren. Ich muss den Arbeitslosen also zwingen, unter Androhung den Lohndumping- Job anzunehmen. 

Immer mehr Leute bemerken jetzt, wie krank dieses Hartz IV ist. 

Erst heute wieder:

Ein Unternehmen möchte Azubis einstellen, wirbt werbewirksam, dass Sie ein Ausbildungsbetrieb sind !
Sie machen das aber nur, wenn wir die Kosten für die gesamte Ausbildung übernehmen.
Und dann kommt der Hammer .“ Sie berechnen uns Gebühren für die Einstellung der Azubis “ als wäre es
eine Dienstleistung.

Ich kann nichts machen, alle Wege sind versperrt …

Der Hammer ist :

Ich muss im ersten Antragsverfahren alles abblocken ! Ich darf nichts bewilligen, obwohl jemand Anspruch auf Alg 2 hat.

Ich hatte einen Deutschen vor mir , der 20 Jahre bei Schlecker gearbeitet hat und davor auch lückenlos !
Ich musste Seine Anträge ablehnen , obwohl er formal Anspruch hatte.

Im Gegenzug habe ich für Polen, Afrikaner, Türken Leistungen bewilligen müssen, die erst vor 5 oder 10 Jahren hier arbeiten. 

Im Ernst was soll ich machen ? Das kann doch alles nicht so weitergehen , im Ernst Leute!

Gruss Fabian

Quelle:

http://www.politikforen.net/showthread.php?142260-Insider-Report-vom-Jobcenter-Mitarbeiter-quot-Ich-kann-echt-nicht-mehr-weiterarbeiten-quot-quot-Es-kracht

 

Weitere Informationen:

Methoden von Arbeitsagenturen-Ein Insider packt aus!

Stellen Sie sich vor, Sie wären Richter am BVG und hätten ein Grundsatzurteil zur Existenzsicherung im SGB II (Hartz IV) gefällt und nach dem Urteil stellt sich ein Mitarbeiter einer Arbeitsagentur hin und sagt in die Kamera, das Grundsatzurteil wäre „nicht relevant“ für die Arbeitsagentur. Gibt es nicht sagen Sie, gibt es doch. Würden Sie sich das als Richter des BVG das gefallen lassen? Würden Sie nicht intervenieren und gesprochenes Recht durchsetzen? Oder würden Sie sich fragen: „Rechtstaat? Grundgesetz ? Bundesverfassungsgericht ? Egal, so egal, ganz egal, scheißegal“?

 

http://www.nachrichtenspiegel.de/2014/03/01/methoden-von-arbeitsagenturen-ein-insider-packt-aus/

Siehe dazu auch:

https://marbec14.wordpress.com/fachkraftemangel-hartz-iv-und-armut/

Und hier ziehen Mitarbeiter der Arge über Harz -IV- Empfänger her – bitte selber lesen:

http://www.hartziv.org/news/20090114-arge-mitarbeiter-ziehen-in-foren-ueber-hartz-iv-ler-her.html

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s